Bocas del Toro Guide: Wecke den Karibikentdecker in dir

Es war 2012 in Costa Rica. Da pflanzte jemand diesen einen Gedanken in mir: „Bocas del Toro, da will ich hin!“

Seitdem träumte ich von Bocas del Toro, googelte türkisfarbenes Meer und palmengesäumte Strände und schwärmte umso mehr vom unbekannten Paradies.

Und plötzlich war ich da. In Bocas del Toro (=Stiermünder). Und meine Träume wurden wahr. Lass auch du deinen Traum in Erfüllung gehen…

1. Die Inseln des Bocas del Toro Archipels

Isla Colón

Auf der Isla Colón liegt die Stadt Bocas Town. Sie ist DAS touristische Zentrum und vollgepackt mit Reisenden. Dennoch versprüht die Stadt einen angenehmen Karibikvibe. In Bocas Town findest du internationale Restaurants, Bars, Shops, Touranbieter und unterschiedlichste Unterkünfte. Alles in Holzhäusern im karibischen Stil, was dem Ganzen einen authentischen Charme verleiht.

Bocas Town hat keinen Strand. Im Wasser vor der Stadt herrscht reger Bootsverkehr.

Außerhalb von Bocas Town geht es gemütlicher zu. Dort kannst du fast einsame oder mit Einheimischen überfüllte Strände entdecken oder surfen gehen.

Carenero

Die Isla Carenero liegt gleich gegenüber von Bocas Town auf Colón und ist doch so viel entspannter.

Auf der Colón direkt gegenüberliegenden Seite findest du eine kleine Ansiedlung und freundliche Einheimische. Auf der anderen Seite findest du entspannte Unterkünfte und wenig besuchte Strände, sowie beliebte Surfspots. Sandfliegen können auf Carenero jedoch besonders lästig werden.

Bastimentos

Bastimentos ist die wilde Insel des Archipels. Ein Großteil gehört zum Marine Nationalpark Bastimentos.

Old Bank ist ein Dorf, in dem du die authentisch karibische Seite von Bocas del Toro erleben kannst. Es ist aber auch nicht immer das angenehmste/sicherste Pflaster.

Salt Creek ist eine indigene Gemeinschaft, die du besuchen kannst.

Auf Bastimentos findest du wilde Traumstrände und kannst Tiere beobachten. Affen, Kaimane und Faultiere zeigen sich hier dem aufmerksamen Auge.

Isla San Cristobal

Suchst du das abgeschiedene Paradies? Dann bist du hier richtig! San Cristobal ist nicht direkt mit den anderen Inseln im Archipel verbunden. Du erreichst es nur von Almirante aus. Das bedeutet: Du bist abseits vom Trubel.

Was dir hier geboten wird, sind Unterkünfte direkt über dem klaren Wasser und auf der Tagesordnung steht schnorcheln, paddeln und das tropisch-einfache Leben genießen.

Cayos Zapatilla

Ein tropischer Traum wartet auf den Inseln des Marine Nationalparks auf dich. Die Insel Zapatilla 2 wird häufig im Rahmen von Bootstouren angefahren. Du wirst hier daher nicht allein sein. Aber sobald du dich ein wenig von den Booten entfernst, bist du fast schon an einsamen Stränden.

Die Insel ist so klein, sie kann in ca. einer Stunde auf Traumstränden umrundet werden. Alternativ kannst du durch den grünen Bromelienwald spazieren, schnorcheln oder einfach entspannen.

Unterkünfte gibt es hier keine. Mit vorheriger Genehmigung kann man dort aber zelten.

Nur ein Geldautomat im Bocas del Toro Archipel!

Im Bocas del Toro Archipel gibt es nur einen Bankautomaten der Banco Nacional. Du findest ihn an der Kreuzung der Avenida E und  Calle 4a. Daher kann es zu Stoßzeiten auch vorkommen, dass der Automat kein Bargeld mehr hat.

Der nächste Geldautomat befindet sich auf dem Festland in Almirante. Eine größere Auswahl an Banken findest du erst in Changuinola.

Leider zahlst du in ganz Panama bei jeder Bank mehr als 5 US$ Abhebegebühr. Damit du diese Gebühr zurückerstattet bekommst empfehlen wir dir die Santander 1plus Visa Card*. Mit ihr bekommst du diese Fremdgebühren erstattet. Nutzen wir auch! Mehr zu den Vor- und Nachteilen erzählen wir dir in unserem Beitrag zum kostenlosen Geldabheben weltweit.

2. Was tun in Bocas del Toro?

Kakaotour

Lerne alles über Kakao bei einer Kakaotour. Zum Beispiel bei der Oreba Chocolate Tour der indigenen Ngöbe-Buglé.
Kosten: ab 35 USD + 12 USD fürs Taxiboot nach Almirante.

Bootstour

Unternimm eine Bootstour zur Isla Zapatilla 2 und halte nach Delfinen und Faultieren Ausschau. Siehe auch unser Zapatilla Video.
Kosten: 25 USD + 10 USD Nationalparkgebühr.

Meeresschildkröten

Halte nachts am Strand nach anlandenden Meeresschildkröten Ausschau und begleite sie bei der Eiablage oder die Babyschildkröten bei ihren ersten Schritten ins Wasser. Wie wunderbar und emotional das ist, kannst du in unserem Turtle Island Selingan Beitrag nachlesen.

Tierbeobachtung auf eigene Faust

Suche selbst nach Kaimanen, Faultieren und Affen auf Bastimentos.

Entdecke die Strände von Bocas del Toro

  • Besuche die wilden Strände von Bastimentos (Playa Wizard, Red Frog oder Polo).
  • Radle an der rauen Playa Bluff entlang und genieße die Einsamkeit. Auch hierzu gibt’s ein Video 🙂 .
    Pack den Sonnenhut ein, denn die Strecke bis zum Beginn der langen Playa Bluff ist großteils ohne Schatten.

Surfen

Lerne Surfen oder zeig dein Können auf den Weltklasse-Wellen in Bocas. Mehr zum Surfen in Bocas del Toro findest du auf dem Blog des Surfnomaden Julian.

Unterwasserwelt

Gehe Schnorcheln oder Tauchen. Als Schnorchelspot eignet sich z.B. der Pier des Restaurants Blue Coconut (bei Tripadvisor anschauen).

Höhlen

Unternimm eine Tour zur Fledermaushöhle Nivida oder Bat’s mouth z.B. mit Hello Travel Panama.

Chille in besonderen Unterkünften

Genieße die Stimmung in einer der besonderen aber budgetfreundlichen Unterkünfte. Mehr Infos weiter unten und noch mehr folgen bald.

Panama Reiseführer auf deutsch als Print und PDF zum DownloadUnterwegs nach Panama?

Ab September hilft dir unser Panama Reiseführer bei deiner Reiseplanung!

Mit allen wichtigen Infos für deine Individualreise. Statt einer grauen Textwüste gibt’s bei uns aber ein liebevolles Layout und viele Bilder, die deine Vorfreude ins Unermessliche steigern.

Hier erfährst du mehr!

3. Schlummern in Bocas del Toro

Zum perfekten Karibiktraum gehört auch die perfekte Unterkunft. Das ist nicht immer mit einem Backpackerbudget zu vereinbaren.

In der Hauptsaison sind die Preise in Bocas del Toro happig. Aber gerade in der Nebensaison ab ca. Mitte April bis Mitte Dezember (siehe Panama Reisezeit) kannst du in einigen Unterkünften um die Hälfte günstiger übernachten und gut verhandeln.

Besonders für diejenigen, die etwas Besonderes suchen, ohne das Reisebudget übermäßig zu strapazieren, empfehlen wir auf der Insel Colón:

Barrbra BnB*: Genieße den Sonnenuntergang in der Saigon Bay und starte in den Tag mit einem fantastischen Frühstück vom freundlichen Gastgeber Marco. (Achtung teuer in der Hochsaison! Aber gute Preise in der Nebensaison).
Hier geht’s zur Buchung*.

Nomad Tree Lodge: Lass dich von Vögeln wecken und kühle dich im Pool umgeben von Dschungel ab.
Hier findest du mehr Infos und kannst die Lodge direkt buchen.

Bocas Cabañas bietet die besten und authentischen Unterkünfte fürs Budget an.

  • In der einfachen, aber sauberen Casa Cenobia* kannst du schon für 20 USD im Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad übernachten.
  • Wer Meerblick möchte, schläft z.B. im Jon‘s Place*.
  • Es ist noch viel mehr im Angebot…

Mehr Infos und weitere wunderbare Unterkünfte, findest du bald in einem separaten Beitrag.

4. Schlemmen in Bocas del Toro

Bocas del Toro bietet eine bunte Vielfalt an internationalem Essen.

  • Auch Vegetarier werden fündig, was sonst im Land eher selten der Fall ist. Zum Beispiel im Leaf Eaters auf Carenero.
  • Genieße ein günstiges panamaisches Menü auf einer Terrasse mit Blick auf das bunte Treiben im Wasser in Toms Restaurant (auf Tripadvisor anschauen).
  • Eines der besten Ceviche Panamas isst du in Bibi‘s on the Beach (das mit Marakuja 😉 ). Aber auch die anderen Gerichte und die Terrasse über dem Wasser sind einen Besuch wert. (Bibi’s auf Tripadvisor anschauen)

Tipp: Das für uns bisher köstlichste Ceviche Panamas findest du übrigens im Encuentro in Santa Catalina. Siehe auch unser Coiba Panama Beitrag.

5. Fortbewegung im Bocas del Toro Archipel

Innerhalb des Archipels kommst du mit dem Boot von Insel zu Insel. Meist kannst du die Bootsführer einfach von einem Steg aus heranwinken. In Bocas Town wirst du in der Calle 1a meist angesprochen. Ansonsten gehst du einfach zu einem der Piers.

Preisbeispiele (für uns Reisende):

  • Carenero: Pier gegenüber (Aqua Lounge) 1 USD | Strand 2 USD
  • Bastimentos: Old Bank 3 USD (Weg zur Playa Wizard) | Dock zur Playa Red Frog 5 USD (+ 5 USD Weggebühr auf Privatgrund)
  • Solarte Blue Coconut: 5 USD

Außer auf der großen Isla Colón bewegst du dich auf den anderen Inseln zu Fuß oder mit dem Kajak.

Auf Isla Colón

Bus: Auf Colón fährt ein Bus zur Boca del Drago (5 USD hin und zurück). Er fährt am Park in Bocas Town los, kann aber überall entlang der Strecke herangewunken werden.

Taxi: Taxis sind teuer. Der Preis sollte unbedingt vorher ausgemacht werden, gerne wird hier ein bisschen mehr verlangt. Preisbeispiel: Bocas Town nach Paki Point (3 USD).

Fahrrad: Fahrräder können überall in der Stadt und in vielen Unterkünften geliehen werden.

Apropos, wusstest du, dass du in Panama > 5 US$ für jede Bardgeldabhebung bezahlst?

Mit der besten Reisekreditkarte*, die auch wir nutzen, vermeidest du unnötige Gebühren fürs Abheben.

Affiliate Link zu Santander

Wir nutzen die Santander 1plus Visa Card*, die auch dir folgende Vorteile bietet:

  • Keine Führungsgebühren
  • Weltweite Erstattung von Fremdgebühren
  • Tankrabatte

Erfahre mehr in unserem Beitrag, wie du mit der Santander weltweit kostenlos Geld abheben kannst!

6. Anreise nach Bocas del Toro

Ab Panama Stadt

Nach Bocas del Toro kannst du ab Panama Stadt (Flughafen Albrook) fliegen oder mit dem Nachtbus kommen.

Flugzeug:

Air Panama fliegt mehrmals täglich auf die Isla Colón. Suche hier deine passenden Flüge*.

Achtung: Der nationale Flughafen Albrook liegt im Westen der Stadt. Der internationale Flughafen Tocumen liegt ca. 20 km östlich der Stadt. Du musst mit mindestens einer Stunde Transferzeit rechnen.

Hier erfährst du wie du am besten vom Flughafen Tocumen nach Panama City (auch zum Flughafen Albrook) kommst.

Bus:

Der Nachtbus fährt täglich um 18:00/18:30/19:00. Dauer: ca. 11 h. Pack dir warme Sachen für die Fahrt ein, sonst geht’s dir wie uns in Indonesien: Eine Busfahrt die ist lustig

Für das Einsteigen am Albrook Terminal in Panama Stadt, musst du durch ein Drehkreuz. Das kostet 0,10 USD und kann nur mit dem Rapi>Pass passiert werden. Du kannst den Pass am Albrook Terminal kaufen (2 USD) und aufladen. Alternativ lassen dich die Einheimischen meist gerne auf ihre Karte durch, für das entsprechende Kleingeld.

Hier erfährst du wie du online Bustickets für Fahrten ab Panama City kaufst. (Update: Leider musste dieser Service nach kurzer Zeit wieder geschlossen werden).

Ab Boquete / David:

  1. Ca. alle 20-30 Min fährt ein Bus von Boquete nach David (in 1-1,5 h für 1,75 USD).
  2. In David steigst du in den Changuinola Bus um. Dieser fährt alle 30 Min und bringt dich in 4 h für 9 USD nach Almirante.
  3. In Almirante kannst du 1,5 km bis zum Pier gehen oder ein Taxi für 1 USD nehmen.
  4. Am Pier fahren alle 30 Minuten Wassertaxis bis nach Bocas Town, Isla Colón (in 30 Min für 6 USD).
  5. Musst du auf eine andere Insel, so kannst du direkt am Pier in Bocas Town ein Taxiboot zu deiner Insel nehmen.

Alternativ kannst du auch ein Shuttle nehmen. Zum Beispiel dieses.

7. Bocas del Toro Reisezeit

Die Karibikseite ist immer regenreich. Eine wirkliche Regenzeit gibt es daher nicht.

Ein bisschen weniger regnet es aber doch von ca. Januar bis Mitte April. Dann herrscht hier aber auch Hochsaison. Preise für Unterkünfte in Bocas del Toro* sind dann bis zu doppelt so teuer!

Fürs Surfen ist das aber die beste Jahreszeit.

Die etwas regenreichere Nebensaison ist aufgrund besserer Preise und weniger Trubel angenehm. Der Regen hält häufig auch nur einen Vormittag oder es lohnt sich schon die Insel zu wechseln, um Sonnenschein zu haben. Wie schön Bocas del Toro trotz Wolken ist, liest du in unserem Reisebericht.

Hier erfährst du mehr zur Reisezeit in Panama.

8. Müll in Bocas del Toro

Es ist nicht alles paradiesisch in Bocas.

Wie an so vielen Orten der Welt, siehst du Müll an jeder Ecke und angeschwemmtes Plastik steht auf der Tagesordnung.

Jahrelang wurde der Müll – in Form von Verpackungen – auf die Insel gebracht. Und dann? Nun war er dort. Und was nun? Einiges wurde verschifft, anderes verbrannt. Plötzlich hatten die Inseln von Bocas del Toro ein riesiges Müllproblem.

Es tut sich aber etwas auf Bocas! In den Supermärkten werden zum Beispiel keine Plastiktüten mehr verteilt.

In einigen Supermärkten (z.B. Super Gourmet) und in vielen Unterkünften findest du Trinkwasserspender zum Auffüllen eigener Trinkflaschen. Dies ist meist deutlich günstiger (ab 0,25 USD für 2 L) als abgefülltes Wasser im Supermarkt.

Mehr zum nachhaltigen Reisen und Umweltproblemen in Bocas del Toro findest du im verlinkten Beitrag.

9. Bocas del Toro off the beaten path : mehr als nur das Archipel

9.1. Isla Escudo de Veraguas: Das unbekannte Paradies in Bocas del Toro

Dieses ökologische Schutzgebiet ist ein wahrgewordener Traum von dem du nicht mal wusstest, dass er Realität werden kann. Die Insel gehört noch zur Provinz Bocas del Toro, liegt aber fernab des oben erwähnten Archipels in der Nähe des Golfo de los Mosquitos, der zum Gebiet der indigenen Ngöbe-Buglé gehört.

Auf der Insel lebt das einzigartige Zwergfaultier. Seine Liebesgeschichte wurde im Film „unsere Erde 2″ verfilmt. Wie das immer lächelnde Tier auf Partnersuche durch das klare Wasser Escudos schwimmt kannst du dir in diesem Ausschnitt des Kinofilms anschauen.

Beste Monate für eine Reise zur Isla Escudo: Sept & Okt. Auch möglich von Mrz-Aug & Nov, jedoch ist das Wetter dann unberechenbarer.

Wie kommst du auf die Isla Escudo?

Es ist nicht unmöglich sich selbst die Anreise zur Isla Escudo zu organisieren. Dazu charterst du am besten ein Boot ab Chiriquí Grande (Dauer der Bootsfahrt ca. 2 h), was sehr teuer werden kann. Rechne mit 375 USD pro Boot und Fahrer am Tag.

Isla Escudo mit Tour

Jerry Moreno, ein Bekannter aus Panamá von uns, organisiert seit 2018 Touren auf die Isla Escudo. Sie sind auch nicht günstig (ab 325 USD für 2 Nächte) aber für dieses Paradies lohnt es sich. Es wird gezeltet, ein Ngöbe-Buglé Dorf besucht und die wunderbare Landschaft der Isla Escudo und anderer Inseln genossen. Transport, Essen, Trinken, Schnorchel- und Campingausrüstung ist inklusive. Jerry ist super lieb, immer am Lachen und achtet sehr auf die Umwelt.

Für Informationen zur Tour und Buchungen kannst du ihn hier kontaktieren: jerrymoreno16@icloud.com | +507 / 6153-8924

Mehr Eindrücke von der Isla Escudo findest du im Beitrag von Jackson Groves (englisch).

9.2. Bocas del Toro Festland

Bocas del Toro ist mehr als nur Inselleben.

  • Auf dem Festland kannst du an der Grenze des Amistad Nationalparks  die indigenen Naso kennenlernen. Du kannst traditionelles Essen mit ihnen essen, bei ihnen übernachten, mit ihnen Flosse bauen und mehr. Durch deinen Beitrag unterstützt du ihre Gemeinschaft. Mehr Informationen erhältst du hier.
  • Bocas del Toro ist auch die Heimat einer Seekuh Kolonie und zahlreicher Meeresschildkröten. Hier liest du über unsere kleine Abenteuerreise zu den Seekühen von San San Pond Sak in Bocas del Toro und erhältst alle Informationen, damit auch du dort hinkommst.

10. Bocas del Toro ja oder nein?

Ja, hier gibt es Müll und ja, du wirst nicht der einzige Reisende sein in Bocas del Toro aber ja, hin mit dir!

Bocas del Toro ist trotzdem ein Tropentraum, der seinen ganz eigenen Karibikcharme versprüht.

Clubhotels und Resorts findest du nirgends im Archipel und die netten Hotels und Pensionen haben alle einen karibischen Style.

Und wenn du willst, dann findest auch du ihn hier: deinen fast einsamen, wilden, karibischen Strand…

Liebe Grüße Anna & Chris!

Auf der Suche nach einem tropischen Paradies ganz abseits der Touristenpfade? Dann bist du im Golf von Chiriquí richtig. 😉

Hier geht’s lang zu noch mehr Infos rund ums Backpacking in Panama

Dir gefällt unser Beitrag? Oder er hat dir geholfen? Du würdest gerne etwas mehr erfahren oder einfach Anmerkungen hinterlassen? Schreibe uns unten einen Kommentar!

Vorheriger Beitrag
Nachhaltiges Reisen in Bocas del Toro
Nächster Beitrag
Backpacking Panama – hätten Tiger & Bär das alles nur gewusst!

Ähnliche Beiträge

2
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Hallo,

das ist ein sehr umfangreicher Beitrag. Ich möchte nach der Abgabe meiner Masterarbeit von Mexiko bis nach Patagonien reisen. Da ist auch Panama mit eingeplant. Danke für die vielen Tipps =)

Paul

Menü