Weltweit kostenlos Geld abheben | Die richtige Kreditkarte für deine Weltreise

Mir läuft der Schweiß über die Stirn.

Nicht nur, weil es in Panama gerade so heiß ist.

Jede meiner Poren regt sich mit mir auf.

Schon wieder 5,25$ (ca. 4,55€) Gebühren für das Abheben von Bargeld am Geldautomaten bezahlen!

Mein armes Reisebudget!

Damit du nicht auch so ins Schwitzen kommst, verraten wir dir wie du weltweit kostenlos Geld abheben kannst, indem du die Abhebegebühren ausländischer Banken (auch Fremdgebühren genannt) einfach zurückerstattet bekommst.

Weltweit kostenlos Geld abheben | Die richtige Kreditkarte für deine Weltreise

Wir wollen es dir einfach machen und ersparen dir einen Vergleich unterschiedlicher Kreditkarten.

Denn wir haben uns die Kreditkarten der Comdirect Bank, der DKB, der LBBW, der Norisbank, der N26 und der Santander Consumer Bank angeschaut und verglichen.

Darunter ist die beste Kreditkarte, mit der du weltweit kostenlos Geld abheben kannst die:

1PlusVisaCard der Santander Consumer Bank*

Santander 1PlusVisaCard

Wir nutzen sie auch!

Die Beitragseinleitung war Spaß 😉 ! Wir haben auf unserer über 14-monatigen Weltreise keinen Cent Abhebegebühren gezahlt.

Die 1PlusVisaCard* ist aktuell (Stand 07/2018) die einzige Reisekreditkarte der oben erwähnten Banken, bei der du die Fremdgebühren noch zurückerstattet bekommst.

Warum ist die Santander 1PlusVisaCard die beste Kreditkarte, um weltweit kostenlos Geld abheben zu können?

Die Santander 1PlusVisaCard* ist aktuell (Stand 07/2018) die einzige Kreditkarte, bei der du die Abhebegebühren für Bargeldabhebungen an ausländischen Geldautomaten (Fremdgebühren) zurückerstattet bekommst.

Deswegen listen wir auch keine anderen Kreditkarten in diesem Beitrag. Wir finden die anderen für dich in Bezug auf weltweit kostenloses Geld abheben nicht empfehlenswert.

Wie die Rückerstattung funktioniert liest du hier!

Was die Santander 1PlusVisaCard* sonst noch für Vorteile bietet und was du im Umgang mit ihr beachten solltest, erklären wir dir im folgenden Abschnitt.

Weltweit kostenlos Geld abheben mit der Santander 1PlusVisaCard | Alle Vorteile auf einen Blick

1. Rückerstattung von Fremdgebühren, tatsächlich weltweit kostenlos Geld abheben:

Bei der 1PlusVisaCard* bekommst du Fremdgebühren (= Gebühren, die ausländische Banken für die Nutzung ihrer Geldautomaten zur Bargeldabhebung erheben) durch die Santander Consumer Bank zurückerstattet.

Aktuell (Stand 07/2018) ist die Santander die einzige Bank, die noch Fremdgebühren erstattet.

Ebenso veranschlagt die Santander keine eigenen Gebühren für das Abheben von Geld an ausländischen Geldautomaten. Somit kannst du in Kombination mit der Rückerstattung von Fremdgebühren tatsächlich weltweit kostenlos Geld abheben.

2. Kostenloser Auslandseinsatz:

Das Bezahlen mit der Karte in Fremdwährungen (online für z.B. Flüge oder vor Ort im Supermarkt) ist kostenlos.

  1. Keine Führungsgebühren:
    Die Kreditkarte an sich ist kostenlos und verursacht dir keine weiteren monatlichen oder jährlichen Führungskosten.
  2. Kein eigenes Konto bei der Santander notwendig:
    Um die 1PlusVisaCard* nutzen zu können, brauchst du kein eigenes Konto bei der Santander. Du kannst sie mit einem bestehenden Konto bei deiner bisherigen Bank nutzen.

Was gibt es bei der Santander 1PlusVisaCard zu beachten?

Unbedingt beachten solltest du Punkt 1 zum Teilzahlungsverfahren der Santander!

1. Teilzahlungsverfahren zum Ausgleich deiner Kreditkartenrechnung:

Vorsicht bei der Bezahlung deiner Kreditkartenabrechnung! Die Santander nutzt ein sogenanntes Teilzahlungsverfahren.

D.h. es werden monatlich nur 5% (mindestens 25€) deiner Kreditkartenumsätze von deinem zur Zahlung hinterlegten Girokonto abgebucht!

Gleichst du den restlichen Betrag nicht rechtzeitig selbst aus, fallen Zinsen an! Das solltest du unbedingt vermeiden!!!

  • Damit du das nicht versäumst, kannst du die 1PlusVisaCard*
    als „Prepaid-Karte“ nutzen. Das bedeutet, dass du durch Überweisung eines ausreichenden Betrags die Kreditkarte „auflädst“ und so im Plus hältst.
  • Oder einfach, indem du deine Abrechnung rechtzeitig durch eine Überweisung von deinem Girokonto bezahlst.

2. Limits für Bargeldabhebungen am Geldautomaten:

Das Abheben von Bargeld ist pro Tag auf 300€ und maximal 10 Abhebevorgänge begrenzt!

300€ Bargeldabhebung pro Tag haben uns (zu zweit!) bisher immer gut ausgereicht. Größere Beträge (längere Touren, Mietwagen o.Ä.) haben wir bargeldlos mit der Karte bezahlt.

3. Kreditkartenlimit (Verfügungsrahmen) erhöhen:

Dein Kreditkartenlimit (also deinen Verfügungsrahmen) kannst du erhöhen, indem du die Karte als „Prepaid-Karte“ nutzt. Vor deiner größeren Ausgabe überweist du einfach den entsprechenden Betrag oder mehr auf die Kreditkarte.

Haben wir z.B. für das Mieten unseres Campervans (hohe Mietkaution) in Australien gemacht.

4. Onlinebanking bei der Santander:

Onlinebanking funktioniert bei der Santander Consumer Bank mit dem TAN-Verfahren. Du bekommst eine Liste mit TAN-Nummern, um online Transaktionen oder andere Vorgänge (z.B. Änderungen von Kundendaten) zu autorisieren.

Online Banking mittels TAN-Verfahren ist für das Reisen unpraktisch, da du deine TAN-Liste mitnehmen musst. Für uns allerdings kein Problem, da wir das Onlinebanking (s.u.) der Santander nicht nutzen. Wir haben die TAN-Liste trotzdem dabei. Für den Fall der Fälle. Eingescannt als PDF und verschlüsselt mit der App Boxcryptor (für PC, MAC, Android und iOS verfügbar).

Mit Onlinebanking ist gemeint, dass du z.B. Überweisungen tätigst. Für das Prüfen des Kontostands brauchst du keine TAN.

5. Autorisierung von Zahlungen:

  • Bezahlst du etwas online, so bekommst du eventuell einen Autorisierungscode per SMS (an die von dir angegebene Handynummer). Dies ist aber von der Seite auf der du bezahlst bzw. dem Bezahl-Service abhängig.
  • Vor Ort bezahlen funktioniert mittels PIN oder Unterschrift.
  • Bargeld abheben am Geldautomaten wird mit PIN autorisiert.

Alle Details zur 1PlusVisaCard* kannst du auch nochmal selbst auf den Seiten der Santander Consumer Bank nachlesen.

Wie funktioniert die Rückerstattung der Fremdgebühren bei der Santander 1PlusVisaCard, damit ich mit ihr weltweit kostenlos Geld abheben kann?

Die Fremdgebühren rückerstattet zu bekommen ist ganz einfach:

  1. Belege deiner Bargeldabhebungen am Geldautomaten ausdrucken lassen (die Abhebegebühr ist dort entsprechend aufgeführt).
  2. Belege mit dem Handy fotografieren oder z.B. mit der App Scanbot (für Android und iOS verfügbar) scannen.
  3. Abfotografierte oder eingescannte Belege innerhalb von 6 Wochen per E-Mail an die Santander schicken.
    • 

An folgende E-Mail Adresse: karteninhaberservice@santander.de
  4. Du wirst auf diese E-Mail keine Antwort bekommen, nur eine Bestätigung, dass deine E-Mail eingegangen ist.
  5. Rückerstattung abwarten. Der Betrag wird dir einfach bei deiner nächsten Abrechnung gutgeschrieben.
  6. Über die Rückerstattung freuen und das Geld für schönere Dinge ausgeben! 😉

Hier ein Beispieltext für deine Rückerstattungs-E-Mail:

Betreff:
Rückerstattung von bei der Nutzung meiner Santander 1PLusVisaCard in Panamá angefallenen Fremdgebühren

Nachricht:
Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich Sie bitten, die durch Bargeldabhebungen mit meiner 1PlusVisaCard in Panamá angefallenen u.g. Fremdgebühren zu erstatten.

Für jede der 8 von mir getätigten Abhebungen wurden 5,25USD Gebühren berechnet (gesamt 42USD).

Entsprechende Belege sind dieser Mail angehängt.

Vielen Dank & freundliche Grüße

Xxx

Fazit zur 1PlusVisaCard

Die obige Beispiel-E-Mail enthält die tatsächlichen Abhebgebühren, die uns in einem Monat in Panama entstanden sind.

Die Abhebegebühren (Fremdgebühren) können sich schnell summieren, denn in vielen Ländern, z.B. Thailand, kannst du nur geringe Beträge abheben.

Wir möchten die 42$ und alle noch folgenden Beträge lieber für etwas Schöneres ausgeben! Du bestimmt auch!

Daher haben wir uns (nach Vergleich der Kreditkarten der Comdirect Bank, der DKB, der LBBW, der Norisbank, der N26 und der Santander Consumer Bank) für die Santander 1PlusVisaCard* entschieden.

Alle Details zur 1PlusVisaCard kannst du auch nochmal selbst auf den Seiten der Santander Consumer Bank nachlesen.

Wenn du auch die 1PlusVisaCard beantragen willst, kannst du das hier* tun.
Santander 1PlusVisaCard

Du hast schon die richtige Kreditkarte, um weltweit kostenlos Geld abheben zu können, bist aber noch auf der Suche nach der richtigen Langzeit Auslandskrankenversicherung für dich? Im verlinkten Beitrag findest du unseren ausführlichen Vergleich inklusive Empfehlung für dich!

Liebe Grüße Anna & Chris!

Dir hat unsere Empfehlung geholfen? Berichte uns von deinen Erfahrungen! Oder du bist anderer Meinung bzw. hast einer bessere Alternative? Du hast Fragen, Anregungen, Kritik? Dann schreibe uns einfach unten in den Kommentaren oder per E-Mail!

Wir versuchen den Inhalt dieses Artikels aktuell zu halten und ihn bei eventuellen Änderungen anzupassen. Jedoch können wir für die Aktualität des Artikels keine Haftung übernehmen. D.h., du solltest dir auf jeden Fall vor deiner Beantragung nochmal die Details/Bedingungen für die 1PlusVisaCard* auf den Seiten der Santander Consumer Bank anschauen.

Noch ein kurzer Hinweis zum Thema Fremdgebühren

Fremdgebühren, also Gebühren für das Abheben von Bargeld an ausländischen Geldautomaten werden nicht prinzipiell erhoben. Die ausländische Bank, die den Geldautomaten betreibt entscheidet darüber, ob Gebühren anfallen und in welcher Höhe.

Bisher haben wir v.a. in Thailand (220THB = ca. 5,75€) und Panama (5,25USD = 4,55€) Fremdgebühren an allen Geldautomaten, egal bei welcher Bank, bezahlen müssen.

In Malaysia und Indonesien konnten wir dafür überall ohne Fremdgebühr Bargeld abheben.

Die Geldautomaten der unterschiedlichen Banken weisen meist auf die Fremdgebühr und deren Höhe hin und fragen dich, ob du bereit bist diese zu bezahlen, um den Abhebevorgang durchzuführen.

Obwohl nicht bei jeder Bank Fremdgebühren anfallen, ist es für uns super zu wissen, dass wir diese im Fall der Fälle zurückerstattet bekommen. Denn nicht immer sind alle Banken an einem Ort verfügbar oder alle Geldautomaten betriebsbereit. Teilweise gibt es in kleineren Orten auch nur einen einzigen Geldautomaten. Sind dort Abhebegebühren fällig, wirst du dich mit Sicherheit über die Möglichkeit der Rückerstattung freuen.

Vorheriger Beitrag
Bocas del Toro zur Regenzeit: Ein tropischer Traum wird wahr
Nächster Beitrag
Abenteuertour zu Seekühen in San San Pond Sak

Ähnliche Beiträge

2
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Ein sehr gute und informativer Artikel. Wer auf Reisen geht, sollte sich unbedingt vorher ganz genau über dieses Thema informieren, denn niemand möchten vor Ort irgendwo ohne Geld dastehen.

Liebe Anna & Chris,

Das ist ein cooler Hinweis. Für den Aufwand (Belege scannen und einsenden) ist das nach einem Urlaub ein guter Stundenlohn.

Bisher habe ich es immer als gegeben hingenommen und Abhebungen geplant. Mit der Karte geht es dann ja durchaus entspannter 🙂

Viel Erfolg!

Menü