Langzeit Auslandskrankenversicherung für DEINE Reise | Alle Infos

Welche Infos zu Langzeit Auslandskrankenversicherungen erwarten dich hier?

Du machst eine Welt- oder Langzeitreise? Dann wirst du eine Langzeit Auslandskrankenversicherung benötigen.

Da das Thema aber nicht so lecker ist wie Schokolade, haben wir es für dich vorgekaut. Wir beantworten dir hier alle Fragen, die auch wir uns gestellt haben:

  • Was Langzeit Auslandskrankenversicherungen beinhalten, was nicht und worauf du achten solltest.
  • Welche Langzeit Auslandskrankenversicherungen es gibt, wie sie sich unterscheiden, was sie kosten und welche empfehlenswert sind.
  • Was du mit deiner Krankenversicherung daheim machst.

Dieser Beitrag bezieht sich auf in Deutschland wohnhafte Personen.

Ungeduldig?

Hier geht’s direkt zum Vergleich der bekanntesten Langzeit Auslandskrankenversicherungen.

Und hier zu unseren Versicherungsempfehlungen für dich!

Langzeit Auslandskrankenversicherung - Inhaltsverzeichnis

1. Was mache ich mit meiner Krankenversicherung daheim auf Langzeitreise?

1.1. Kann ich mich von meiner Versicherung daheim abmelden?

1.2. Welche Schritte muss ich bezüglich der Krankenkasse daheim vor der Reise unternehmen?

1.3. Anwartschaft abschließen ja oder nein?

2.  Warum brauche ich eine Langzeit Auslandskrankenversicherung?

2.1. Ich habe schon eine Auslandkrankenversicherung!

2.2. Ich bin schon über meine Kreditkarte versichert!

2.3. Ich werde nie krank und wenn, dann komme ich für alles selbst auf, ich bin in günstigen Ländern unterwegs.

2.4. Brauche ich eine Langzeit Auslandskrankenversicherung auch wenn ich nur in Europa unterwegs bin? Die Gesundheitskarte übernimmt doch alles?

3. Worauf solltest du bei der Auswahl deiner Langzeit Auslandskrankenversicherung achten?

3.1. Abdeckung der Länder USA / Kanada

3.2. Heimataufenthalt

3.3. Selbstbeteiligung

3.4. Auf die Formulierung achten: Medizinisch sinnvoll vs. Medizinisch notwendig

4. Welche Leistungen sind bei einer Langzeit Auslandkrankenversicherung abgedeckt?

5. Welche Leistungen sind bei einer Langzeit Auslandkrankenversicherung ausgeschlossen?

6. Was musst du generell noch bei einer Langzeit Auslandskrankenversicherung bedenken?

7. Vergleich der besten Langzeit Auslandskrankenversicherungen

7.1. Empfehlung Langzeit Auslandskrankenversicherung

7.2. Langzeit Auslandskrankenversicherungen ohne USA / Kanada

7.3. Langzeit Auslandskrankenversicherungen mit USA / Kanada

8. Langzeit Auslandskrankenversicherungen im Detail

8.1. Langzeit Auslandskrankenversicherungen für maximal 1 Jahr

8.2. Langzeit Auslandskrankenversicherungen, die länger als 1 Jahr abgeschlossen werden können

8.3. Welche bekannten Langzeit Auslandskrankenversicherungen haben wir nicht aufgeführt und warum?

8.4. Dieses Langzeit Auslandskrankenversicherung kannst du von unterwegs abschließen

8.5. Warum haben wir uns für STATravel entschieden?

Bevor wir auf die vielen Fragen zur Langzeit Auslandskrankenversicherung eingehen, möchten wir die Fragen zu deiner bisherigen Krankenversicherung daheim klären. Immerhin musst du bei dieser gegebenenfalls deutlich längere Fristen (zum Beispiel Kündigungsfrist) beachten als bei der Langzeit Auslandskrankenversicherung.

Los geht’s.

1.    Was mache ich mit meiner Krankenversicherung daheim auf Langzeitreise?

Klar willst du auf einer Weltreise nicht zusätzlich deine Versicherung daheim bezahlen. Verursacht ein riesiges Loch in deiner Reisekasse und bringt dir auf Reisen nicht mal etwas. Was tun?

1.1. Kann ich mich von meiner Versicherung daheim abmelden?

In Deutschland gilt gesetzliche Versicherungspflicht.

Was passiert nun, wenn du eine Weltreise machst und in Deutschland gemeldet bleibst? Kannst du dich dann einfach von seiner Krankenkasse abmelden / sie kündigen?

Ja kannst du! Wenn du eine Langzeit Auslandskrankenversicherung hast!

Das Gesetz besagt, dass die Versicherungspflicht nicht eintritt, wenn das Vorliegen eines anderweitigen Anspruchs auf Absicherung im Krankheitsfall vorliegt.

Da früher nicht geregelt war, was eine „anderweitige Absicherung im Krankheitsfall“ bedeutet, legte es der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen 2009 nach einer Diskussion fest. Das Ergebnis findest du in der hier verlinkten Ergebnisniederschrift.

Dort steht, dass eine Langzeit Auslandskrankenversicherung als anderweitiger Anspruch im Krankheitsfalls angesehen werden kann, wenn:

  1. Ein Auslandsaufenthalt von > 42 Tagen abgesichert wird
  2. Die wichtigsten Leistungen der GKV bei der ambulanten und stationären Heilbehandlung vorgesehen sind.

Beides ist bei unten genannten Langzeit Auslandskrankenversicherungen der Fall (siehe hierzu auch „Welche Leistungen sind bei einer Langzeit Auslandkrankenversicherung abgedeckt“).

Weitere Infos, die die Ergebnisniederschrift zu dieser Frage enthält:

  • Wenn die Langzeit Auslandskrankenversicherung einen vorübergehenden Aufenthalt in Deutschland absichert, bist du für den Aufenthalt in Deutschland weiterhin von der Versicherungspflicht befreit.
  • Du kannst deine Langzeit Auslandskrankenversicherung bei jedem weltweit registrierten Versicherungsunternehmen abschließen, damit die Befreiung von der Versicherungspflicht gilt. Nicht nur bei deutschen Versicherern.

Trotzdem haben wir bei unserer Planung immer wieder gelesen und sehen es auch jetzt noch in Gruppen für Langzeitreisende, dass sich Krankenkassen querstellen.

Wir beiden waren pflicht- und freiwillig versichert, waren bei der TKK und der Daimler BKK und haben nur positive Erfahrungen mit beiden Versicherungen gemacht.

1.2. Welche Schritte muss ich bezüglich der Krankenkasse daheim vor der Reise unternehmen?

Da wir beide gerne in die Kassen zurückkehren wollten, haben wir auch nicht einfach gekündigt / die Mitgliedschaft auslaufen lassen. Folgende Schritte haben wir unternommen und so kannst auch du vorgehen:

1. Vereinbare ein persönliches Gespräch / Telefonat

Besprich deinen persönlichen Fall mit der Leistungsabteilung. Sei ehrlich und stelle alle Fragen, die du hast. Wir haben beide mit den entsprechenden Anlaufstellen unserer Krankenkasse ein ausführliches und sehr freundliches Gespräch geführt.

Ganz besonders empfehlen wir dieses Gespräch für Privatversicherte. Hier spielen viel mehr Faktoren eine Rolle (dein Tarif, Altersrückstellungen, Einstufung etc.). Als Privatversicherter gelten die nachfolgenden Schritte dann nicht mehr, da sich wahrscheinlich eher eine Anwartschaft empfiehlt, siehe hier.

2. Kündige das Ende der Mitgliedschaft an (pflichtversichert) oder kündige deine Versicherung mit Einhaltung der Kündigungsfrist (freiwillig versichert)

Mit Einhaltung der Kündigungsfrist haben wir unsere Versicherungen dann gekündigt (freiwillig versichert) bzw. unser Austreten gemeldet und die Versicherung einfach auslaufen lassen (pflichtversichert).

3. Versichere dich ggf. für die Übergangszeit bis zur Ausreise (freiwillig versichert)

Pflichtversicherte

Bist du pflichtversichert, so gilt für dich eine Nachversicherungszeit von einem Monat ab Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Für diesen Zeitraum brauchst du also keine separate Versicherung abschließen.

Freiwillig Versicherte

Für freiwillig Versicherte gilt die Nachversicherung leider nicht.

Bist du freiwillig versichert, so musst du dich für die Übergangszeit weiterhin aus eigener Tasche versichern.

Am besten du kündigst deine Versicherung gleich zu deinem Ausreisezeitpunkt (und nicht schon zur Beendigung deiner Arbeitstätigkeit) und teilst der Krankenkasse vorab mit ab wann du nicht mehr über den Arbeitgeber versichert sein wirst. Für diese Zeit versicherst du dich selber.

Es wird tageweise abgerechnet. Da du von Erspartem lebst, wirst du wahrscheinlich den geringsten Beitragssatz zahlen.

Sich in der Zeit in einer privaten Versicherung zu versichern empfehlen wir nicht. Dadurch würdest du das System wechseln und später Schwierigkeiten haben in die gesetzliche zurückzukehren. Außerdem macht es die Sache einfach komplizierter.

Alternativ bietet es sich für Verheiratete an, bei denen ein Partner pflichtversichert ist, sich in der Übergangszeit in der Pflichtversicherung des Partners familienversichern zu lassen. Die Nachversicherungszeit deckt auch Familienversicherte mit ab.

4. Reiche den Versicherungsnachweis deiner Langzeit Auslandskrankenversicherung und ein Flug- / Zugticket / Sonstiges (z.B. Stempel) als Nachweis deiner Ausreise ein

Genau das haben wir gemacht, es gab keine Rückfragen.

1.3. Anwartschaft abschließen ja oder nein?

1.3.1. Gesetzlich pflichtversichert (keine Anwartschaft)

Keine Anwartschaft notwendig. Die Krankenkasse wird dich wieder aufnehmen. Wie oben erwähnt musst du deine Versicherung nicht kündigen. Sie läuft aus.

1.3.2. Gesetzlich freiwillig versichert (keine Anwartschaft)

Auch als freiwillig Versicherter brauchst du keine Anwartschaft abschließen. Die Versicherungszeit in der Langzeit Auslandskrankenversicherung gilt nach deiner Rückkehr bei einer erneuten Bewertung nicht als Systemwechsel in die privaten Krankenversicherungen. Das schreibt der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen auch in seiner Ergebnisniederschrift.

Natürlich entscheidet trotzdem die Krankenkasse, ob sie dich wieder aufnimmt. Willst du dein Gewissen beruhigen, dann schließe eine Anwartschaft ab.

Kommst du zurück und meldest dich arbeitslos oder beginnst einen Job, bei dem du jetzt unter der Versicherungspflichtgrenze verdienst, so ist das sowieso kein Thema. Dann bist du versicherungspflichtig und die Kassen müssen dich nehmen.

Ich habe meine Krankenversicherung zu spät gekündigt, was kann ich machen?

Um die Ausgaben durch dein Versäumnis zu senken, kannst du für die Zeit bis zum Austreten eine beitragsrechtliche Anwartschaftsversicherung abschließen. Das heißt, dass du dir unnötig hohe Vollgebühren sparen kannst. Das steht auch als Möglichkeit in der Ergebnisniederschrift des Spitzenverbandes der GKV.

1.3.3. Privatversichert (Anwartschaft empfehlenswert)

Mit diesem Fall haben wir zwar selbst keine persönlichen Erfahrungen, können aber doch, da uns das System ein wenig bekannt ist, etwas dazu sagen.

Bei einer Privatversicherung bietet sich eine Anwartschaft an, wenn du danach in dieselbe Privatversicherung zu denselben Konditionen zurück willst. Je nach Tarif bietet es sich vielleicht sogar an die Versicherung weiter laufen zu lassen.

Kündigst du deine Privatversicherung, so kannst du nur mit einem neuen Vertrag wieder einsteigen. Das bedeutet:

  • du musst dich einer erneuten Prüfung unterziehen
  • die Krankenkasse kann dir eine Aufnahme gegebenfalls verweigern
  • ziemlich sicher wirst du nicht mehr dieselben Konditionen erhalten wie bisher
  • deine Altersrückstellungen verfallen

Vereinbare unbedingt einen Termin mit einem Berater der Leistungsabteilung. Er kann dich beraten, ob eine kleine oder große Anwartschaft Sinn macht oder sogar die Versicherung weiterlaufen zu lassen die beste Option für dich ist (zum Beispiel da diese auch Leistungen im Ausland abdeckt?).

2. Warum brauche ich eine Langzeit Auslandskrankenversicherung?

2.1. Ich habe schon eine Auslandkrankenversicherung!

Deine bisherige Auslandskrankenversicherung, die du schon für schlappe ca. 10 € im Jahr bekommst, deckt nur die ganz normalen Urlaubsreisen bzw. Familienbesuche ab.

In solch einer Versicherung ist meist die Dauer und die Häufigkeit der Reisen innerhalb eines Jahres beschränkt (z.B. maximal 6 Mal im Jahr für je maximal 4 Wochen).

Anders sieht es aus, wenn du privatversichert bist und deine private Krankenversicherung auch Leistungen im Ausland übernimmt. Dann macht es gegebenefalls Sinn diese zu behalten.

2.2. Ich bin schon über meine Kreditkarte versichert!

Häufig lesen wir auch: „Ich habe eine Kreditkarte, die deckt das ab“. Schaue auch hier genauer in die Bedingungen. Auch die Versicherer über die Kreditkarte decken meist nur begrenzte Zeiträume pro Jahr ab.

Dazu kommt, dass die Bedingungen für die Gültigkeit der Versicherung über die Kreditkarte meist sind, dass du die Reise über die Kreditkarte gebucht haben musst!

Apropos: Erstattet deine Kreditkarte auch weltweit die Fremdgebühren und kostet dabei nichts? Nein? Dann solltest du dir die Santander 1plus Visa Card* holen! Nutzen wir auch! Erfahre in unserem Beitrag mehr dazu, wie du weltweit kostenlos Geld abheben kannst.

2.3. Ich werde nie krank und wenn, dann komme ich für alles selbst auf, ich bin in günstigen Ländern unterwegs

Du denkst du wirst nie krank? Oder kannst bei einem Unfall selbst für deine Behandlungsgkosten aufkommen?

Selbst wenn das der Fall sein sollte, geht es in manchen Fällen nicht darum, ob du die Kosten tragen kannst, sondern schnell Liquidität nachzuweisen. Eine Operation, selbst eine Not-OP, wird in vielen Ländern nur durchgeführt, wenn dem Krankenhaus eine Bestätigung der Kostenübernahme der Versicherung vorliegt.

Wie sonst sollen die Krankenhäuser (die auch Wirtschaftsunternehmen sind) sicher sein, dass die OP finanziell getragen werden kann?

2.4. Brauche ich eine Langzeit Auslandskrankenversicherung auch wenn ich nur in Europa unterwegs bin? Die Gesundheitskarte übernimmt doch alles?

Ja das stimmt. Aber mit Haken.

Bist du gesetzlich versichert, so deckt deine gesetzliche Krankenversicherung auch Krankheitsfälle innerhalb Europas ab, so dass du prinzipiell versichert bist.

  • Allerdings werden von der gesetzlichen Krankenkasse die Kosten nur innerhalb der Kostenordnungen deines Heimatlandes abgerechnet.

    Es gibt zwar viele Vertragsärzte und -krankenhäuser im Ausland, die direkt mit den Kassen abrechnen. Wenn du jedoch gerade nicht auf einen Vertragsarzt zurückgreifen kannst, erhältst du eine Privatrechnung, deren Betrag häufig die Kostenordnung überschreitet. Du gehst in Vorkasse, reichst die Rechnung ein und erhältst von der gesetzlichen Krankenkasse nur den gesetzlichen Anteil erstattet. Was nicht sehr viel ist. Auf dem Rest bleibst du sitzen.
  • Bestimmte Leistungen können die gesetzlichen Krankenkassen im Ausland gar nicht übernehmen.
  • Der Rücktransport ins Heimatland wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht bezahlt.

Außerdem wird es deutlich teurer, wenn du die gesetzliche Krankenversicherung behältst.

Bei Europareisen ist es daher auch empfehlenswert die gesetzliche Versicherung daheim für die Zeit aufzugeben (mehr dazu siehe oben) und eine Langzeit Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Außer du bist noch familienversichert über deine Eltern (bis 25), dann behalte am besten deine gesetzliche Versicherung.

3. Worauf solltest du bei der Auswahl deiner Langzeit Auslandskrankenversicherung achten?

3.1. Sind die Länder USA / Kanada abgedeckt?

Die meisten Versicherungen unterscheiden zwischen einem Beitrag mit oder ohne USA / Kanada. Da die Behandlungskosten in Nordamerika besonders hoch sind, sind die Beiträge der Versicherungen, die Nordamerika abdecken, deutlich höher.

Als Minimum ist bei den Tarifen ohne USA / Kanada zumindest dein Transitaufenthalt in den USA / Kanada abgedeckt. Du musst dir also nicht auch schon Gedanken vorher machen, ob dein Flug über Nordamerika gehen würde.

Zusätzlich haben viele Versicherungen bei einer längeren Vertragsdauer auch eine vorübergehende Absicherung (z.B. 14 Tage) in Nordamerika eingeschlossen.

Weißt du schon, wann du in USA / Kanada sein wirst?

Dann lese dir hier den Tipp zum Versicherungsabschluss durch.

Ein Tipp am Rande: In den USA und Kanada (aber nicht nur dort) lässt es sich wunderbar kostenlos mit House Sitting übernachten!

Bei einer Weltreise ohne Route…

…ist es schwierig vorher die Länder zu kennen. Allerdings ist es blöd, den (meist deutlich höheren) Betrag für eine Langzeit Auslandskrankenversicherung mit USA / Kanada für die gesamte Dauer zu zahlen. Nur, weil du glaubst, dass du sie mal brauchst.

Wenn du dir wirklich unsicher bist wo es dich hintreibt (so wie es bei uns war), haben wir zwei Optionen für dich (siehe auch bei den Empfehlungen):

3.2. Ist ein Heimataufenthalt abgedeckt?

3.2.1. Wozu sich Gedanken über Heimataufenthalt machen?

Selbst wenn du keinen Heimatbesuch planst, kann es für dich Sinn machen, sich Gedanken über eine Absicherung daheim zu machen. Für den Fall, dass du aufgrund privater Ereignisse (Geburt, Hochzeit, Krankheit, Tod) doch ungeplant nach Hause musst.

Ansonsten müsstest du dich in solch einem Fall für die Zeit wieder in Deutschland versichern und dann die Versicherung auch wieder beenden, wenn du wieder ausreist.

3.2.2. Was passiert mit der Langzeit Auslandskrankenversicherung, wenn ich vorzeitig heimkehre?

Hinzu kommt, dass die meisten Langzeit Auslandskrankenversicherung in ihren Bedingungen stehen haben, dass der Vertrag mit der Heimkehr endet. Daher müsstest du für deine Weiterreise wieder einen neuen Vertrag mit deiner bisherigen oder einer anderen Langzeit Auslandskrankenversicherung abschließen. Zusätzlich müsstest du dich um die Rückerstattung der nicht verbrauchten Zeit kümmern. Doof…

3.2.3. Wann ist der Heimataufenthalt mitversichert?

Bei Versicherungen, die den Heimataufenthalt abdecken, ist dieser meist erst ab einer bestimmten Vertragsdauer mitversichert. Beispiel STATravel*: ab 5 Monaten.

Es besteht meist ein eingeschränkter Versicherungsschutz. Das bedeutet, dass du nicht ganz die tollen Privatleistungen erhältst wie im Ausland. Je nach Arztrechnung fallen somit Zusatzkosten für dich an.

Beispiel STATravel*: „Ambulante ärztliche Leistungen werden höchstens mit dem 2,3 fachen Satz der Gebührenordnung für Ärzte erstattet“.

Bei der CareConcept Versicherung muss der Heimataufenthalt VOR Anreise gemeldet werden. Bei allen anderen unten gelisteten Versicherungen mit Heimatschutz reicht der Nachweis der Einreise beim Eintreten des Versicherungsfalls (also erst wenn du erkrankt bist).

3.2.4. Definition Heimatland!

Achte auf die Definition von Heimatland. Diese unterscheidet sich teilweise von Versicherung zu Versicherung. Meistens ist es das Land in dem man in den letzten x Jahren seinen ständigen Hauptwohnsitz hatte.

Die Versicherungsbedingungen der HanseMerkur Tarife sind jedoch so verfasst, dass sie Nebenwohnsitze einschließen. Was bei anderen Versicherungen nicht der Fall ist: „Als Ausland gelten nicht das Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland sowie das Staatsgebiet, in dem Sie bei Antragstellung einen Wohnsitz haben.“

3.3. Musst du eine Selbstbeteiligung zahlen?

Viele sehr günstige Versicherungen haben eine Selbstbeteiligung, die pro Schadensfall anfällt. Das heißt die Versicherung übernimmt zwar die Kosten, aber nur für alles über dem Selbstbeteiligungsbeitrag. Den musst du selber zahlen.

Schnell zahlst du bei einer Versicherung mit Selbstbeteiligung am Ende mehr. Denn Kleinvieh macht auch Mist. Gerade die kleineren Rechnungen sind es, die meistens auf dich zukommen und dies kann es sich mit Selbstbeteiligung summieren.

Beispielhaft zahlst du für 12 Monate beim STATravel* Tarif ohne Selbstbeteiligung (Alter < 40) 468 € und mit 408 €. Das sind auf das Jahr 60 € mehr. Die Selbstbeteiligung pro Schadensfall beträgt 50 €. D.h. die Zusatzgebühr, die dich eine Versicherung ohne Selbstbeteiligung kostet, rentiert sich schon ab zwei Arztbesuchen im Jahr, die beide im Schnitt min. 30 € gekostet haben.

Das kann natürlich schnell passieren. Ein kleiner Unfall, eine Magen-Darm-Verstimmung, Fieber etc..

Wir würden zu Tarifen ohne Selbstbeteiligung raten.

3.4.  Auf die Formulierung achten: Medizinisch sinnvoll vs. Medizinisch notwendig

Ist der Rücktransport “medizinisch sinnvoll (und vertretbar)” oder nur “medizinisch notwendig (und ärztlich angeordnet)”? Letztere Voraussetzung ist selten erfüllbar und kann im Ernstfall bedeuten, dass dir der Rücktransport nicht bezahlt wird.

Für uns selbst kamen nur Versicherungen mit medizinisch sinnvollem (und vertretbarem) Rücktransport in Frage. Daher haben wir für dich hier auch nur solche gelistet, bei denen dies der Fall ist.

4. Welche Leistungen sind bei einer Langzeit Auslandkrankenversicherung abgedeckt?

Eine Langzeit Auslandskrankenversicherung ist für den Notfall und für akut notwendige Behandlungen im Ausland gedacht ist. Sie sichert dich also im Fall der Fälle bestens ab, enthält aber nicht so viele Leistungen, wie deine bisherige Krankenversicherung daheim.

Bei einer längerer Regeneration (nach Unfällen zum Beispiel) oder bei auftretenden chronischer Erkrankungen, wirst du nach Hause zurückkehren und dich von der Heimatversicherung versichern lassen müssen.

Was ist standardmäßig dabei?

  • ärztliche ambulante Leistungen
  • stationäre Behandlung (inkl. unaufschiebbarer Operationen)
  • verordnete Arznei- und Verbandmittel
  • physikalisch-medizinische Leistungen (z.B. Massagen, Inhalation, Strahlenbehandlung)
  • Hilfsmittel nach Unfall
  • einfache Zahnbehandlungen (schmerzstillend) und unfallbedingter Zahnersatz
  • Krankentransporte
  • Beschaffung von Arzneimitteln (wenn du etwas benötigst und es an deinem Ort nicht zu erhalten ist)
  • Bestattung im Ausland (bis zur Höhe einer Überführung) oder Überführung
  • Rückholung von Gepäck
  • Alle Sportarten (keine Hochrisikosportarten, keine Teilnahme an Wettkämpfen und keine berufliche Ausübung) sind abgedeckt, auch wenn nicht alle Versicherungen dies explizit erwähnen

Bei manchen Versicherungen ist mit Deckelungen der oben genannten Leistungen zu rechnen (z.B. Übernahme der Kosten nur bis Betrag x). Wenn das bei den von uns unten gelisteten Versicherungen der Fall ist, haben wir dies erwähnt.

5. Welche Leistungen sind bei einer Langzeit Auslandkrankenversicherung ausgeschlossen?

Kein Versicherungsschutz besteht bei allen Vorfällen, die in folgenden Zusammenhängen entstanden sind:

  • durch Folgen von Krankheiten, die VOR der Reise eingetreten sind oder auch chronische Erkrankungen, die vor der Reise vorlagen
  • durch vorhersehbaren Kriegsereignisse (vom Auswärtigen Amt ausgesprochene Warnung vor Reiseantritt)
  • durch aktive Teilnahme an Unruhen
  • durch vorsätzliche Schäden, häufig einschließlich aufgrund von Sucht wie Alkohol, Drogen etc.
  • Schäden, die durch aktive Teilnahme an Sportwettkämpfen entstehen

Keine Leistungen werden erbracht für:

  • Impfungen, Entziehungskuren, Vorsorge
  • Zahnbehandlungen, die über eine provisorische Versorgung hinausgehen
  • Kur, Sanatorium etc. außer im Anschluss an eine vollstationäre Behandlung, wenn die Maßnahme den stationären Aufenthalt verkürzt

Sind diese Sonderfälle in den unten erwähnten Versicherungen doch abgedeckt, so erwähnen wir das bei der Versicherung.

6. Was musst du generell noch bei einer Langzeit Auslandskrankenversicherung bedenken?

Wohnsitz in Deutschland benötigt!

Ein Wohnsitz in Deutschland ist bei den allermeisten Langzeit Auslandskrankenversicherungen Voraussetzung für den Versicherungsabschluss und bei manchen Versicherungen sogar für die Gültigkeit.

Prüfe daher unbedingt die Versicherungsbedingungen oder frage bei der Versicherungsgesellschaft der Versicherung deiner Wahl nach, bevor du beschließt dich abzumelden.

Beispiel HanseMerkur 5 Jahrestarif*: Die Bedingungen besagen, dass der Vertrag endet, sobald die versicherte Person aus Deutschland wegzieht. Du kannst also nicht einfach die Versicherung abschließen und dich danach abmelden.

Abschluss vor der Reise

Langzeit Auslandskrankenversicherungen müssen vor Antritt der Reise abgeschlossen (tlw. auch bezahlt) werden. Ausnahmen findest du hier.

Verlängerung der Versicherungszeit:

Geht deine Reise länger als geplant? Viele Versicherungen ermöglichen eine Verlängerung der Versicherungsdauer von unterwegs. Das solltest du vorher bedenken:

  • dass die Verlängerung nur vor Ablauf der Vorversicherungszeit möglich ist (Ausnahme ADAC)
  • der Versicherer der Verlängerung zustimmen muss
  • dass der Versicherungsschutz nach Verlängerung nur für die Fälle besteht, die nach Beantragung der Verlängerung neu eintreten

Zahlung der Versicherungsgebühr

Die meisten Versicherungen zahlt man für die gesamte Dauer im Voraus.

Ausnahme:

Bei den Tarifen von TravelSecure und CareConcept kann auch eine monatliche Zahlung vereinbart werden. Super, wenn du erst unterwegs Geld verdienen möchtest (Travel & Work)!

Bei allen anderen:

Kein Problem, wenn du vorzeitig zurückkehrst, dann erhältst du deinen zu viel gezahlten Beitrag zurückerstattet.

Eintritt eines Versicherungsfalls

Bedenke, dass du immer Privatpatient bist. Das heißt du gehst in Vorleistung. Zahlst also deine Arztrechnung erst Mal selbst.

Kleinere Vorfälle

Hast du eine kleinere Erkrankung und gehst zum Arzt, wirst du vorher nicht deine Versicherung kontaktieren müssen. Du gehst hin, zahlst die Rechnung und reichst sie bei der Verischerung ein.

Wie erhalte ich mein Geld zurück?

Dazu musst du die Rechnung, das Rezept, je nach Fall / Versicherung auch Bestätigungen vom Arzt einreichen. In der Regel online, aber manche Versicherungen möchten das Original per Post erhalten. Am besten du meldest es immer vorab online an die Krankenkasse, dann weißt du auch gleich was sie noch und wie benötigen. Dann ärgerst du dich später nicht, wenn du Dokumente nicht mehr nachreichen kannst.

Größere Vorfälle

Tritt aber ein größerer Vorfall ein, zum Beispiel, wenn ein stationärer Aufenthalt notwendig wird, so kontaktiere unbedingt VORHER deine Versicherung.

  • so kann die Versicherung die hohen Kosten direkt abrechnen
  • das Krankenhaus hat die Sicherheit, dass die Kosten übrenommen werden, um die notwendigen Eingriffe tatsächlich durchzuführen
  • die Assistance Hotline deiner Versicherung kann dich, wenn vorhanden, in ein spezielles Krankenhaus empfehlen (z.B. mit höherem medizinischen Standard). Was nicht selten auch mit besseren Leistungen verbunden ist.

Prinzipiell ist es immer ratsam die Assistance deiner Versicherung anzurufen. Sie wird dir weiterhelfen und den Weg weisen, wenn du dir unsicher bist oder auch nicht weißt wo du hingehen sollst.

Haben wir in einer Versicherung Ausnahmen zu den oben genannten Bedingungen festgestellt, so haben wir sie bei der entsprechenden Versicherung gelistet.

7. Vergleich der besten Langzeit Auslandskrankenversicherungen

Hier haben wir für dich die besten Langzeit Auslandskrankenversicherungen gelistet, die wir selbst am interessantesten fanden.

Wir haben dazu nur Versicherungen mit prinzipiell gutem Rating, nicht zu hohem Selbstbehalt und mit medizinisch sinnvollem Rücktransport gewählt.

Vor unserer Abreise haben wir die Versicherungsbedingungen für uns gewälzt und jetzt nochmals für dich! Sollten wir uns irgendwo immer noch zu “geschwollen” ausdrücken und dir daher etwas unklar sein, dann frag uns einfach in den Kommentaren / per Mail! 😉

Für die Ungeduldigen unter euch gleich als erstes unsere Empfehlung:

7.1. Empfehlung Langzeit Auslandskrankenversicherung

7.1.1. Für Reisen bis maximal ein Jahr (ohne USA / Kanada)

Willst du maximal ein Jahr verreisen, so empfehlen wir dir:

Du bekommst tolle Leistungen für einen guten Preis!
Hier direkt den 1 Jahres Tarif der Hanse Merkur abschließen!*

Alternativ zur HanseMerkur empfehlen wir dir die STATravel ohne Selbstbehalt. Dann hast du bei einem Abschluss ab 5 Monaten auch einen Heimataufenthalt inklusive! Im Tarif mit Selbstbehalt kommst du sogar günstiger als mit der HanseMerkur. Wir empfehlen aber den Tarif ohne Selbstbehalt.
Hier direkt die STATravel abschließen!*

7.1.2. Für Reisen über ein Jahr (ohne USA / Kanada)

Für Reisen über ein Jahr hat unserer Meinung nach:

7.1.3. Mit USA / Kanada

Bist du unter 27?

Dann ist der Tarif vom ADAC mit 1 € / Tag (und das ohne ADAC Mitgliedschaft!) unschlagbar günstig. Ein Selbstbehalt von 50 € kommt dazu und mit ein paar Abschlägen im Vergleich zu anderen Versicherungen musst du rechnen. Die wichtigsten Leistungen sind aber trotzdem gut abgedeckt (haben sich in den letzten Jahren verbessert), so dass du mit dem ADAC gut fährst. Auf zum ADAC mit dir! Mehr Infos findest du weiter unten.

Du bist über 27?

So empfehlen wir dir, ob ein Jahr oder länger, den Tarif der STATravel* (unsere Versicherung nur ohne USA). Das Preis-Leistung-Verhältnis ist hier einfach am allerbesten.

TIPP: Bereist du neben anderen Ländern auch die USA und/oder Kanada und weißt schon wann du dort bist? Schließe nicht gleich einen Vertrag inklusive USA / Kanada für deine ganze Reisedauer ab! Kläre zuerst Folgendes mit der Versicherung deiner Wahl ab:

Ob du einen Vertrag ohne USA / Kanada (für die Zeit ohne die beiden Länder) abschließen kannst, sowie einen zusätzlichen Anschlussvertrag (mit USA / Kanada Abdeckung) für die Reisezeit in Nordamerika. (Bei ProtripS von Dr. Walter ist dieses Vorgehen möglich!).

Wichtig ist nur, dass es ein Anschlussvertrag ist, der sich auf die gleiche Police bezieht, kein separater Vertrag! Daher unbedingt mit der Versicherung klären und nicht selbst online zwei separate Verträge abschließen.

Du weißt noch nicht, ob du in die USA fliegst? Oder du weißt es, aber noch nicht wann?

Dann haben wir drei Alternativen für dich:

  1. Du schließt eine der oben genannten Versicherungen ohne USA / Kanada ab. Sobald du den Termin kennst, wann du nach Nordamerika reist, schließt du von unterwegs zusätzlich einen Vertrag mit USA / Kanda Abdeckung ab. Dies kannst du bei einer Versicherung machen, die man auch auf Reisen abschließen kann. (So würden wir es machen, falls wir in die beiden Länder reisen).
  2. Wenn du dir möglichst wenige Gedanken machen willst, dann bietet sich ein Vertrag (ohne USA / Kanda) bei der TravelSecure an. Hier kannst du, mit Voranmeldung von unterwegs, für einen Tagespauschalbetrag (Erhöhung auf die Gebühr mit USA / Kanda) unkompliziert die USA und Kanada bereisen.
  3. Viele Versicherung (z. B. die STATravel*) bieten in ihren Tarifen, ab einer bestimmten Versicherungsdauer, auch eine einmalige Absicherung von 14 Tagen in den USA / Kanada an. Vielleicht reicht dir das ja?

Damit du dir eine eigene Meinung bilden kannst, findest du hier die Details der Versicherungen in alphabetischer Listung.

7.2. Langzeit Auslandskrankenversicherungen Ohne USA / Kanada

In der Tabelle kann horizontal gescrollt werden. Auf manchen Geräten nicht direkt ersichtlich. 😉

Versicherung/Tarif
Kosten/Tag [€]
 
Selbstbeteiligung [€]
Versicherungsdauer
maximal
Alter
maximal
Heimataufenthalt?
Nachhaftung?
Care Concept/
Care Global
Basic/Comfort
Bis inkl. 30: 0,80/1,00
Bis inkl. 45: 0,90/1,15
Bis inkl. 60: 1,25/1,60
Ab 61: 4,00/4,20
Basic/Comfort
50/0
1 Jahr + 6 Monate
Keine Grenze
Bis zu 3 Tage je 30 Tage Laufzeit
(vorher schriftlich mitzuteilen!)
Basic/Comfort
1 Monat/bis zur Transportfähigkeit
Dr. Walter/
PROTRIP S
Bis inkl. 29: 1,122
Ab 29: 2,432
0
2 Jahre
69
Bei Vertragsdauer von mind. 6 Monaten
90 Tage
HanseMerkur/
1 Jahr Tarif
Bis inkl. 64: 1,15
Ab 65:
3,50
0
1 Jahr
Keine Grenze
Nein!
Bis zur Transportfähigkeit
(inkl. Rücktransport)
HanseMerkur/
5 Jahre Tarif
Basic/Profi
Bis inkl. 64: 1,942/2,932
Ab 65: 7,762/11,702
25
5 Jahre
75
Bis zu 6 Wochen je angefangenes Versicherungsjahr
(bei Vertragsdauer von mind. 1 Jahr)
Bis zu 3 Monate
STA Travel
Mit Selbstbeteiligung:
Im 1. Jahr:
Bis inkl. 39: 1,123 | Ab 40: 1,353
Ab 2. Jahr:
Bis inkl. 39: 1,183 | Ab 40: 1,413
Ohne Selbstbeteiligung:
Im 1. Jahr:
Bis inkl. 39: 1,283 | Ab 40: 1,513
Ab 2. Jahr:
Bis inkl. 39: 1,383 | Ab 40: 1,613
Bei Tarif mit Selbstbeteiligung:
50
5 Jahre
69
(ab 70 nur noch 1 Jahr möglich)
Bis zu 6 Wochen pro Versicherungsjahr
(bei Vertragsabschluss ab 5 Monaten)
Ja
TravelSecure/
Auslandskrankenversicherung für Work & Traveller
Basis/Komfort/Exklusiv
Im 1. Jahr:
Bis inkl. 34: 0,82/1,02/1,39
Ab 35: 1,18/1,47/2,00
Ab 2. Jahr:
Bis inkl. 34: 1,48/1,55/1,59
Ab 35: 2,23/2,34/2,40

0
1095 Tage
55
Bei Tarif Exklusiv bis zu 6 Wochen pro Jahr
Bei Tarif Exklusiv bis max. 30 Tage nach Ablauf

7.3. Langzeit Auslandskrankenversicherungen mit USA / Kanada

In der Tabelle kann horizontal gescrollt werden. Auf manchen Geräten nicht direkt ersichtlich. 😉

Versicherung/Tarif
Kosten/Tag [€]
 
Selbstbeteiligung [€]
Versicherungsdauer
maximal
Alter
maximal
Heimataufenthalt?
Nachhaftung?
ADAC
Bis inkl. 26: 1,001
(ohne Mitgliedschaft günstiger)
Ab 27: 1,581
(inkl. Mitgliedschaft 1,551)
50
Bis 65: 2 Jahre
Ab 66: 1 Jahr
Ab 76: 6 Monate
Keine Grenze
Nein!
Bis zur Transportfähigkeit
Care Concept/
Care Global
Basic/Comfort
Bis inkl. 30: 1,50/1,90
Bis inkl. 45: 2,00/2,30
Bis inkl. 60: 3,50/4,00
Ab 61: 8,00/8,40
Basic/Comfort
50/0
1 Jahr (6+6 Monate)
Keine Grenze
Bis zu 3 Tage je 30 Tage Laufzeit
(vorher schriftlich mitzuteilen!)
Basic/Comfort
1 Monat/bis zur Transportfähigkeit
Dr. Walter/
PROTRIP S
Bis inkl. 29: 2,042
Ab 30: 4,732
0
2 Jahre
69
Bei Vertragsdauer von mind. 6 Monaten
90 Tage
HanseMerkur/
1 Jahr Tarif
Bis inkl. 64: 3,10
Ab 65:
9,50
0
1 Jahr
Keine Grenze
Nein!
Bis zur Transportfähigkeit
(inkl. Rücktransport)
HanseMerkur/
5 Jahre Tarif
Basic/Profi
Bis inkl. 64: 4,872/5,852
Ab 65: 19,462/23,412
25
5 Jahre
75
Bis zu 6 Wochen je angefangenes Versicherungsjahr
(bei Vertragsdauer von mind. 1 Jahr)
Bis zu 3 Monate
STA Travel
Mit Selbstbeteiligung:
Im 1. Jahr:
Bis inkl. 39: 1,643 | Ab 40: 2,273
Ab 2. Jahr:
Bis inkl. 39: 1,843 | Ab 40: 2,863
Ohne Selbstbeteiligung:
Im 1. Jahr:
Bis inkl. 39: 1,873 | Ab 40: 2,503
Ab 2. Jahr:
Bis inkl. 39: 2,073 | Ab 40: 3,163
Bei Tarif mit Selbstbeteiligung:
50
5 Jahre
69
(ab 70 nur noch 1 Jahr möglich)
Bis zu 6 Wochen pro Versicherungsjahr
(bei Vertragsabschluss ab 5 Monaten)
Ja
TravelSecure/
Auslandskrankenversicherung für Work & Traveller
Basis/Komfort/Exklusiv
Im 1. Jahr:
Bis inkl. 34: 1,25/1,48/2,16
Ab 35: 2,08/2,47/3,60
Ab 2. Jahr:
Bis inkl. 34: 2,20/2,48/2,83
Ab 35: 3,35/3,75/4,30

0
1095 Tage
55
Bei Tarif Exklusiv bis zu 6 Wochen pro Jahr
Bei Tarif Exklusiv bis max. 30 Tage nach Ablauf

8. Langzeit Auslandskrankenversicherungen im Detail

Hier haben wir dir Details zu den einzelnen Langzeit Auslandskrankenversicherungen rausgepickt, die sich von den allgemeinen Leistungen bzw. ausgeschlossenen Leistungen unterscheiden.

So haben wir Deckelungen von Kostenübernahmen und Zusatzkosten eines bestimmten Tarifs gelistet. Aber auch zusätzliche Leistungen, die besonders hervorzuheben sind.

Die Gebühren findest du in den oberen Vergleichstabellen.

Die Listung der Langzeit Auslandskrankenversicherungen erfolgt alphabetisch.

8.1. Langzeit Auslandskrankenversicherungen für maximal 1 Jahr

Care Concept: Tarife Care Global Basic & Comfort

Versicherer ist die Deutsche Familienversicherung AG.

Der Tarif Care Global Basic kann auch nach erfolgter Ausreise abgeschlossen werden, sofern die Ausreise seit weniger als 31 Tagen erfolgt ist oder in Verbindung mit einem Vorversicherungsnachweis nicht länger als 24 Monate zurückliegt.

Es wird zwischen einem Basic und einem Comfort Tarif unterschieden und ob NAFTA Länder (Mexiko, USA, Kanada) eingeschlossen sind.

Die Kosten der Tarife steigen, wenn du nach Abreise abschließt.

  • Altersgrenze: Es gibt keine Altersgrenze für den Abschluss der Versicherung!
  • Maximale Versicherungsdauer: 12 Monate. Nur abschließbar für 6 Monate mit nachträglicher Verlängerung auf 6 Monate. Die zusätzlichen 6 Monate sind nur abschließbar, wenn der Erstabschluss in Deutschland erfolgte.
  • Heimataufenthalt: Schutz im Heimatland: 3 Tage je volle 30 Tage Vertragslaufzeit. Der Heimataufenthalt muss vorher schriftlich mitgeteilt werden, sonst werden nur 50 % der vorgesehenen Kosten übernommen!
  • Kurzaufenthalt NAFTA: nur Transit
Tarif Basic
  • Nachversicherung: 1 Monat
  • Deckelungen / Zusatzkosten:
    • schmerzstillende Zahnbehandlungen einschließlich Zahnfüllungen bis max. 500 € für gesamte Versicherungsdauer. Provisorischer Zahnersatz nur nach Unfall.
    • Reparatur von vorhandenem Zahnersatz zu 80 % bis max. 2.000 €
    • Reparatur von unfallbedingtem Zahnersatz zu 100 % bis max. 2.500 €
    • Überführung / Bestattung bis 55.500 €
    • 50 € Selbstbeteiligung
    • Telefonkosten mit Notrufzentrale bis zu 25 €
Tarif Comfort
  • Nachversicherung: Bis zur Transportfähigkeit
  • Deckelungen / Zusatzkosten:
    • Reparatur von unfallbedingtem Zahnersatz zu 100 % bis max. 2.500 €
    • Überführung / Bestattung bis 80.000 €
    • Telefonkosten mit Notrufzentrale bis zu 25 €
  • Zusatzleistungen:
  • nicht unfallbedingte Hilfs- und Heilmittel
  • Alternative Heilmethoden, wenn Schulmedizin nicht zur Verfügung steht
  • Beschaffung von Arzneimitteln
  • Besuch eines Angehörigen bei stationärer Behandlung bis 2.500 €
  • 2.500 € für versicherte Mitreisende bei Verlängerung / Unterbrechung der Reise wegen Krankenhausaufenthalt

HanseMerkur 1 Jahr

Die Langzeit Auslandskrankenversicherung der HanseMerkur muss vor der Reise für den gesamten Zeitraum abgeschlossen werden. Achtung: Der Vertrag endet mit Grenzübertritt ins Heimatland!

  • Altersgrenze: Es gibt keine Altersgrenze für den Abschluss der Versicherung!
  • Maximale Versicherungsdauer: 365 Tage
  • Nachversicherung: Bis zur Transportfähigkeit
  • Heimataufenthalt: Nein
  • Kurzaufenthalt USA / Kanada: 14 Tage bei Versicherungsverträgen von mindestens 6 monatiger Dauer
  • Deckelungen / Zusatzkosten:
    • Unfallbedingter Zahnersatz bis 500 €
    • Telefonkosten mit Notrufzentrale bis 25 €
  • Zusatzleistungen:
    • Kosten für anthroposophische und homöopathische Behandlungen
    • Transport einer nahestehenden Person hin und retour bei stationärem Aufenthalt von > 5 Tagen

Hier kannst du dir die Versicherungsbedingungen der HanseMerkur im Detail ansehen.*

8.2. Langzeit Auslandskrankenversicherungen, die länger als 1 Jahr abgeschlossen werden können

ADAC

Die Langzeit Auslandskrankenversicherung des ADAC muss vor der Reise abgeschlossen werden. Auch die Bezahlung muss vor der Reise erfolgen. Ansonsten besteht kein Versicherungsschutz.

Der Tarif ist kompliziert zu berechnen. Im Prinzip kann man sagen je länger, desto günstiger, zumindest bis zu einem Jahr Mitgliedschaft (365 € für ein Jahr bei unter 27-Jährigen). Nach einem Jahr wird es teurer.

Bei einer unvorhergesehenen Verlängerung des Auslandsaufenthalts kann bis zu einer Woche nach Ablauf der ursprünglichen Versicherung eine Anschlussversicherung beantragt werden

  • Altersgrenze: Keine Altersgrenze. Staffelung der Gebühr und der maximalen Versicherungsdauer nach Alter:
    • unter 27
    • ab 27 unter 66
    • ab 66 unter 76 max. 12 Monate Versicherungsdauer
    • ab 76 max. 6 Monate Versicherungsdauer
  • Maximale Versicherungsdauer: 24 Monate (ab 66 kürzer siehe oben)
  • Weltweiter Schutz! Es gibt keinen separaten Tarif ohne Nordamerika.
  • Nachversicherung: Bis zur Transportfähigkeit
  • Heimataufenthalt: Nein
  • Deckelungen / Zusatzkosten:
    • Selbstbehalt von 50 €
    • Bestattung im Ausland bis maximal 10.000 €
    • Bei frühzeitiger Rückreise werden die zuviel gezahlten Gebühren nach Abzug einer Geschäftsgebühr von 8 € und 10 % des ausstehenden Betrags in vollen Monaten zurückgezahlt
  • Zusatzleistungen
    • Bergung in einer Höhe bis 2.600 €

Hier kannst du dir die Versicherungsbedingungen vom ADAC im Detail anschauen.

Dr. Walter, Tarif Protrip S

Versicherungsabschluss ist auch noch am ersten Reisetag möglich.

Mit der App MY-SAFETY-ASSISTANT kannst du sofort einen Notruf tätigen, die Position übermitteln (auch ohne Notfall an die Familie zum Beispiel), es wird über aktuelle regionale Warnungen, Nachrichten und Risiken informiert.

Bei Dr. Walter kannst du auch gleich Zusatzpakete mit Haftpflicht und weiteren Versicherungen dazubuchen (Tarife M&L).

  • Altersgrenze: 69 (einschließlich)
  • Maximale Versicherungsdauer: 24 Monate
  • Nachversicherung: 90 Tage
  • Heimataufenthalt: 6 Wochen Heimatschutz (je angefangenes Versicherungsjahr), wenn der Vertrag für mindestens 1 Jahr abgeschlossen wurde
  • Kurzaufenthalte USA / Kanda: Keine Erwähnung der Abdeckung eines Transitaufenthalts in USA / Kanada, wenn Tarif ohne Nordamerika abgeschlossen wurde
  • Deckelungen / Zusatzkosten:
    • Unfallbedingter Zahnersatz wird zu 80 % übernommen, bis max. 2.500 €
    • Bestattung im Ausland maximal bis 10.000 €, Überführung max. 25.000 €
  • Zusatzleistungen:
    • Erstfeststellung psychischer Leiden ist bis 2.000 € mitversichert
    • Vorerkrankungen, sofern bei planmäßiger Durchführung der Reise mit einer Behandlung nicht zu rechnen war
    • Transport einer nahestehenden Person hin und retour bei stationärem Aufenthalt von > 5 Tagen bis max. 4.000 € pro Schadensfall
    • Reisekostenzuschuss an Angehörige bei stationärem Aufenthalt der versicherten Person über 14 Tage Dauer bis zu 500 €
    • Versicherungsschutz auch in Ländern, für die vom Auswärtigen Amt eine Reisewarnung ausgesprochen wurde!

Hier kannst du dir die Versicherungsbedingungen des Tarifs Protrip S im Detail anschauen.

Hanse Merkur 5 Jahre

Der Tarif der Hanse Merkur bis 5 Jahre unterscheidet sich nochmals in den Tarif Basic und Profi. Profi bietet nach einer Wartezeit von 6 Monaten die unten gelisteten Zusatzleistungen an.

Die Langzeit Auslandskrankenversicherung der HanseMerkur bis 5 Jahre muss vor der Reise für den gesamten Zeitraum abgeschlossen werden.

  • Altersgrenze: 75 Jahre. Ab 65 wird der Tarif teurer.
  • Maximale Versicherungsdauer: 5 Jahre
  • Nachversicherung: 3 Monate
  • Heimataufenthalt: 6 Wochen bei Auslandsreisen von mindestens einjähriger Dauer
    ACHTUNG Definition Heimataufenthalt: Dieser ist in den Versicherungsbedingungen definiert als der Zeitraum an dem du dich vorübergehend in deine Heimat begibst und danach an den Ort ins Ausland zurückkehrst, an dem du dich vorher befunden hast! Also nichts mit z.B. aus Thailand heimkehren und dann Richtung Amerika weiterfliegen.
  • Kurzaufenthalt USA / Kanada: Keine Erwähnung der Abdeckung eines Transitaufenthalts in USA / Kanada, wenn Tarif ohne Nordamerika abgeschlossen wurde
  • Deckelungen / Zusatzkosten:
    • Überführungs- und Bestattungskosten bis 10.000 €
    • Selbstbehalt von 25 €
  • Zusatzleistungen gibt es nach Ablauf einer Frist von 6 Monaten im Beitrag Profi:
    • Vorsorgeuntersuchungen
    • nicht unfallbedingte Hilfsmittel (z.B. Hörgeräte, Kompressionsstrümpfe) bis 2.000 € je Versicherungsjahr
    • Zahnersatz mit 80 % und bis max. 1000€ (in den ersten beiden Jahren) und 1.500 € ab dem 3. Versicherungsjahr

Hier kannst du dir die Versicherungsbedingungen des bis zu 5 Jahre abschließbaren Tarifs der HanseMerkur im Detail anschauen.*

TravelSecure Young

Bei der TravelSecure Young (Work & Travel) Langzeit Auslandskrankenversicherung ist der Versicherungsträger die Würzburger Versicherungs-AG. Trotz des Namens ist die Versicherung nicht nur für Work & Traveler gedacht, was auch im Vertrag steht.

Der Versicherungsantrag muss vor Antritt der Auslandsreise oder innerhalb von 10 Tagen nach Einreise in das jeweilige Reiseland gestellt werden.

USA / Kanada

Gegen einen Beitragszuschlag kannst du mit dieser Versicherung spontan Aufenthalte in den USA einplanen!
Einfach der Versicherung vorab von unterwegs melden. Beim Zuschlag handelt es sich lediglich um die Differenz zwischen Tarif mit / ohne USA / Kanada.

Tarife

Die TravelSecure bietet drei Tarife (Listung der Kosten in dieser Reihenfolge: Basis, Komfort, Exklusiv).

Bei der TravelSecure ist ein sehr günstiger Basistarif wählbar. Die Einschränkungen sind dann so: ohne Behandlung psychischer Erkrankungen, geringere Kostenübernahmen beim Zahnersatz, ohne Nachhaftung, ohne Transport von Nahestehenden bei einem Krankenhausaufenthalt und ohne Abdeckung eines Heimataufenthaltes.

Beitragszahlung

Die TravelSecure ermöglicht eine monatliche Zahlung. Super, wenn du nicht so viel Geld auf einmal hast. Genau das richtige für Work & Traveler!

  • Altersgrenze: Bis 55. Besonders günstig bis 35.
  • Maximale Versicherungsdauer: 1095 Tage (36 Monate)
  • Nachversicherung: 30 Tage (nur bei Tarif Exklusiv)
  • Heimataufenthalt: Ja (nur bei Tarif Exklusiv) bis 6 Wochen pro Jahr
  • Kurzaufenthalt USA / Kanada: Bei Verträgen mit min. 6 Monaten Versicherungsdauer sind 14 Tage USA / Kanada mitversichert
  • Deckelungen / Zusatzkosten:
    • Schmerzstillende Zahnbehandlungen, Zahnfüllungen in einfacher Ausfertigung mit max. 250 €, 500 € und 100 % je nach Tarif
    • Zahnersatz: 50 % vom Rechnungsbetrag, jedoch max. 250 €, 500 €, 750 € je nach Tarif
    • Ärztlich verordnete Heilmittel (≠Arzneimittel, die werden zu 100 % übernommen) 250 €, 500 € und 100 % je nach Tarif
    • Ärztlich verordnete Hilfsmittel als Unfallfolge bis max. 250 €, 500 € und 100 % je nach Tarif
    • Überführung mit max. 30.000 € (Basic, Komfort). 100 % bei Exklusiv
  • Zusatzleistungen:
    • Zahnersatzleistungen gelten auch für nicht unfallbedingten Zahnersatz
  • Zusatzleistungen (nur Tarif Exklusiv):
    • Ärztlich verordnete, nicht unfallbedingte Hilfsmittel werden auch zu 100 % erstattet
    • Psychische Erstbehandlungen mit max. 1.000 € / Jahr
    • Bestattungskosten zu 100 % (beim Tarif Basic und Komfort und anderen Versicherungen maximal in Höhe der Überführungskosten)
    • Telefonkosten bei der Assistance-Hotline
    • Kostenübernahme für die Hin- und Rückreise einer nahestehenden Person bei Krankenhausaufenthalt

Hier kannst du dir die Versicherungsbedingungen der TravelSecure im Detail anschauen.

STATravel (unsere Versicherung)

Der Versicherungsträger beim STATravel Tarif ist die Allianz Global Assistance.

Versicherungsabschluss ist bis zum Abreisetag möglich.

Bei STATravel kannst du eine Familienversicherung abschließen, auch wenn du nicht verheiratet oder gar ein Paar bist. Bis zu 6 Kinder oder, wenn es eigene sind, unbegrenzt viele können mitversichert werden.

  • Altersgrenze: Keine. Ab 70 bist du nur noch 12 Monate versicherbar.
  • Maximale Versicherungsdauer: 5 Jahre
  • Nachversicherung: Ja. Auch, wenn der Versicherte die Verzögerung nicht zu vertreten hat. Zum Beispiel bei Flugausfällen aufgrund von Vulkanausbruch. Bei Verzögerung aus medizinischen Gründen besteht Schutz bis zur Transportfähigkeit.
  • Heimataufenthalt: Bis zu 6 Wochen pro Versicherungsjahr bei einer Versicherungsdauer von mehr als 4 Monaten
  • Kurzaufenthalt USA / Kanada: Einmaliger Aufenthalt in den USA / Kanada von max. 14 Tagen (bei einer Versicherungsdauer ab 7 Monaten)
  • Deckelungen / Zusatzkosten:
    • Max. 250 € je Versicherungsfall für Zahnbehandlung einschließlich Zahnfüllungen in einfacher Ausfertigung und Reparaturen von Zahnprothesen sowie provisorischer Zahnersatz.
      Bei einer Versicherungsdauer von über 4 Monaten werden Kosten bis zu einem weiteren Betrag von 500 € ersetzt (gesamt 750 €).
    • Hilfsmittel nach Unfällen bis 1.000 € je Versicherungsfall
    • Gepäckrückholung in Höhe von max. 500 €
  • Zusatzleistungen:
    • Bergung von 5.000 €
    • Medizinisch notwendige Hilfsmittel (nicht nur als Unfallfolge!) bis 250 € je Versicherungsfall
    • Kostenübernahme für die Hin- und Rückreise einer nahestehenden Person bei Krankenhausaufenthalt von > 10 Tagen oder Lebensgefahr
    • Unterbringung eines Angehörigen im oder beim Krankenhaus (sofern Anwesenheit erforderlich) mit max. 80 € pro Tag für max. 8 Tage oder Kosten für Besuchsfahrten mit max. 25 € am Tag für max. 5 Tage
    • Telefonkosten und Fahrtkosten bis zur genannten Anlaufstelle, wenn man dem Vorschlag der Assistance Folge leistet
    • Bei Versicherung, die für eine Reise mit einer Dauer ab 5 Monaten abgeschlossen wurden:
      • Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchung bis zur 12. Woche
      • Alternative Heilmethoden wie Akupunktur zur Schmerzbehandlung, Chirotherapie, Eigenblutbehandlung bis 500 €

Hier kannst du dir die Versicherungsbedingungen der STATravel im Detail anschauen*

8.3. Welche bekannten Langzeit Auslandskrankenversicherungen haben wir nicht aufgeführt und warum?

Allianz (Elvia) YoungTravel Work&Learn:

Da die STA-Travel* auch über die Allianz läuft (Der STA-Tarif somit auch von der gleichen guten Assistance profitiert), der Tarif der STA uns aber mehr zusagt und der Selbstbehalt geringer ist (Global Assistance liegt bei 100 €), gehen wir nicht weiter darauf ein.

Hier kannst du dir die Versicherungsbedingungen der Allianz Young Travel, work & learn im Detail anschauen.

Reiseschutz Plus

Das maximale Versicherungsalter ist 34. Uns war das zu wenig. Trotz des geringern Versicherungsalters gehört sie nicht zu den günstigsten Langzeit Auslandskrankenversicherungen.

Ab 1,63 € / Tag über 24 Jahre. Keine Selbstbeteiligung, kein Heimataufenthalt.

Hier kannst du dir die Versicherungsbedingungen der Reiseschutz Plus im Detail anschauen.

World nomads

Diese internationale Versicherung ist im Vergleich zu den deutschen Versicherungen einfach zu teuer. Ihr Ruf ist jedoch gut und sie kann online von unterwegs abgeschlossen werden. Eignet sich also super, falls deine Versicherung ausläuft und du verlängern musst oder du Nordamerika dazu buchen willst. Für die Amerika Tarife sind sie wiederum nicht viel teurer als oben gelistete Versicherungen mit USA / Kanada.

Ab 143,50 € für einen Monat USA (zum Beispiel zum Dazubuchen von unterwegs).

Hier kannst du dir die Versicherungsbedingungen von World Nomads im Detail anschauen.

8.4. Diese Langzeit Auslandskrankenversicherung kannst du von unterwegs abschließen

  • World nomads
  • Care Concept, siehe Link zu den Einschränkungen von unterwegs.
  • Die TravelSecure kann bis zu 10 Tage nach Ausreise abgeschlossen werden. Falls du vor Abreise zu viel zu tun hattest. 😉

8.5. Warum haben wir uns für STATravel entschieden?

Wir haben versucht mit unseren Empfehlungen deinen individuellen Fall möglichst abzudecken.

Warum haben wir uns für die STATravel entschieden? Bei uns haben mehrere Faktoren eine Rolle gespielt:

  • Als Versicherungen für Ü-30-Jährige hat sie für uns das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Heimataufenthalt ist abgedeckt: Da wir schon vor Antritt unserer Reise mit dem Gedanken gespielt haben an Weihnachten nach Deutschland zu kommen, war uns dies wichtig.
  • Die Möglichkeit die Versicherungsdauer zu verlängern und eine mit 5 Jahren sehr lange Versicherungsdauer fanden wir super, da wir zu Beginn nicht konkret wussten, wie lang wir reisen wollen.
  • Anna war bereits vor längerer Zeit bei der Allianz Global Assistance versichert (mit größeren Versicherungsfällen). Der Service hat einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Die STATravel wird von der gleichen Assistance betreut.

Anmerkungen zum Inhalt

Die hier zusammengestellten Informationen haben wir mit Stand April 2018 nach bestem Wissen und Gewissen erstellt und in den Versicherungsbedingungen der Versicherer recherchiert. Wir sind jedoch keine Versicherungsspezialisten und übernehmen auch keinerlei Haftung.

Dieser Beitrag wird in regelmäßigen Abständen von uns aktualisiert werden.

Hast du auch schon die beste Reisekreditkarte*?

Jedes Mal 5 € fürs Abheben bezahlen? Unnötige Kreditkartengebühren? Das geht ganz schön auf die Reisekasse!

Affiliate Link zu Santander

Wir nutzen die Santander 1plus Visa Card*, die auch dir folgende Vorteile bietet:

  • Keine Führungsgebühren
  • Weltweite Erstattung von Fremdgebühren
  • Tankrabatte

Erfahre mehr in unserem Beitrag, wie du mit der Santander weltweit kostenlos Geld abheben kannst!

Liebe Grüße Anna & Chris!

Dir gefällt unser Beitrag oder hat dir geholfen? Du hast noch Fragen? Dann schreibe uns unten einen Kommentar!

Hast du Anmerkungen zum Inhalt oder auch Fehler gefunden? Wir möchten hier die besten Infors zur Verfügung stellen. Also schreibe uns gerne eine Mail oder hinterlasse unten einen Kommentar.

Vorheriger Beitrag
Unsere Weltreise Packliste | Der Guide zu DEINEM perfekten Gepäck
Nächster Beitrag
Bocas del Toro zur Regenzeit: Ein tropischer Traum wird wahr

Ähnliche Beiträge

2
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Saskia

Hej, danke für den Artikel. Was allerdings eine falsche Info ist, dass man einen Wohnsitz in Deutschland beibehalten muss, um die Auslandsreisekrankenversicherungen abschließen zu können. Die meisten Versicherungen setzen nur voraus, dass man bei Abschluss der Versicherung in D gemeldet ist, danach kann man sich abmelden.

Menü