Tempel Tag: Prambanan & Borobudur

UNESCO Weltkultur-Erbe Tempel Borobudur & Prambanan

Die meisten kommen wegen der nahgelegenen UNESCO Weltkultur-Erbe Tempel Borobudur und Prambanan nach Yogyakarta.

Trotz der stark überteuerten Eintrittspreise (umgerechnet 33 € für ein Kombiticket, 20 € für ein Einzelticket; Details zu Preisen und Anfahrt siehe unten), wollten wir uns den Prambanan und Borobudur Tempel nicht entgehen lassen (einer der Gründe, warum man solche Preise verlangen kann 😉 ). Immerhin begrüßte man uns mit einem kleinen Gratis-Getränk beim Eingang. 😆

Mit dem Roller von Yogyakarta zum Prambanan Tempel

Mit dem Scooter heizte Christoph, ich hinten drauf, von Yogyakarta zum Prambanan, anschließend zum Borobudur und zurück nach Yogya.

150 km auf holprigen Straßen durchs indonesische Verkehrschaos. Wir waren fertig. Wohlgemerkt ließen wir den (überall in Tour-Paketen angebotenen) Sonnenaufgang am Borobudur aus, weil uns viele sagten, dass es nicht unbedingt lohnt.

Wir haben es auch wirklich nicht gemisst. Und es war wohl sowieso bewölkt an diesem Morgen.

Mystisch schön: Der Prambanan Tempel

Der Hindu-Tempel Prambanan zog uns mit seiner mystischen Atmoshpäre schon vom Parkplatz aus magisch an. Umgeben von unendlich vielen Trümmern, stand der Prambanan in seiner geheimnisvollen Schönheit da (die Tempelanlage wurde mehrfach durch Erdbeben beschädigt/zerstört).

Prambanan Tempel heute: viele Trümmer

Die zahlreichen Schreine, aus denen der im 9. Jahrhundert erbaute Prambanan Komplex einst bestanden hat, lassen sich heute leider nur noch erahnen.

Man geht an unzähligen gestapelten Steinen vorbei, die in mühevoller Arbeit ihrem einstigen Schrein, jetzt Häufchen, zugeordnet wurden, um diese nach und nach wieder aufbauen zu können. Mit Fantasie konnte man sich vorstellen, wie majestätisch, magisch und schön das einst gewesen sein muss.

Ramayana Reliefs auf dem Prambanan

Die Tempelanlage ist geschmückt mit Reliefs, welche die hinduistische Ramayana Geschichte in beindruckenden, lebendigen und mit Liebe zum Detail gestalteten Bildern erzählen.

Der Prambanan Tempelkomplex beherbergt außerdem den Sewu-Tempel.

Die buddhistischen Tempel Lumbung und Bubra finden sich auch im Prambanan Tempel Komplex.

Borobudur Tempel

Wir stiegen wieder auf den Scooter. Obwohl wir keine Lust auf Fahren hatten, fuhren wir 1:45 h vom Prambaran zum zweiten UNESCO Weltkulturerbe Tempel: zum Borobudur.

Der Borobudur Tempel: ein großes Mandala

Der als Mandala angeordnete Tempel soll von Osten her bestiegen werden, um Respekt zu zeigen und kann auf jeder Ebene – außer es wurde gerade restauriert – umrundet werden, bevor es zur nächsten Eben raufgeht.

Das taten wir und bewunderten auch hier die wunderbaren Reliefs sowie die Ausblicke auf die umgebenden Wälder und die bekannte, in Kuppeln versteckten, Buddhas.

Unglaublich, dass so ein schöner Tempel einst vergessen und komplett unter der Vegetation verschollen war.

Vom Borobudur zurück nach Yogyakarta: 1,5 h auf dem Roller

Nach der Besichtigung des Borobudur, ging es 1,5 Stunden zurück nach Yogya. Wir merkten die Anstrengung der Fahrt aber nicht.

Die idyllische Heimfahrt ließ dies nicht zu. Entlang wunderschöner Landschaften, vorbei an Reisfeldern und Reisterassen, führte uns die Route stetig oberhalb eines wilden Flusses durch einsame Kurven mit faszinierenden Ausblicken entlang. Das war die perfekte Belohnung für die „lange“ Strecke heute.

Liebe Grüße Anna!

Zu unserer Zeit in Yogyakarta und Umgebung gibt es unten auch ein Video. Dort kannst du dir auch noch den Tempel Prambanan und Borobudur anschauen.

Wir hoffen du hast Spaß daran! 🙂

Am besten du abonnierst gleich unseren YouTube-Kanal und aktivierst die Benachrichtigungsfunktion (Glockensymbol anklicken). Dann bist du immer auf dem Laufenden! 😉

Preise/Anfahrt Prambanan und Borobudur

Auch wenn die Tempel Prambanan & Borobudur unserer Anischt nach absolut überteuert sind, so sind sie es eben doch wert besichtigt zu werden. Wir können nur hoffen, dass der Preis nicht noch mehr steigt.

Öffnungszeiten: 6:00-17:15.

Eintrittspreise:

Schaue dir die Preise hier an, bevor du eine Tour buchst. Häufig sind Touren nämlich Wucher, so weißt du in welchem Rahmen sich die Tour bewegen sollten.

Wer nicht im Rahmen einer Tour kommt, zahlt folgenden Eintritt (Preise September 2017):

  • Einzelkarten:
    195.000 IDR (Kind / Student) ca. 12 €
    325.000 IDR (Erwachsener) ca. 20 €
  • Kombiticket:
    325.000 (Kind / Student) ca. 20 €
    520.000 (Erwachsener) ca. 33 €
    Das Kombiticket ist an zwei Tagen gültig.

Anfahrt:

  • Tour: Die meisten kommen im Rahmen einer (Sonnenaufgangs-) Tour. Wir haben von vielen gehört, dass sich das nicht wirklich lohnt. Bedenke, dass du dann nicht alleine bist und somit der Reiz eines stillen Sonnenaufgangs verloren geht.
  • Roller: Die Anfahrt mit dem Roller ist kein Problem, da man zu beiden Tempeln vor allem einer Hauptstraße folgt. Zum Prambanan führt die meiste Zeit eine separate Rollerspur, die die gefährliche Fahrt auf indonesischen Straßen ein bisschen besser macht. Es wird aber eine lange anstrengende Fahrt (ca. 17 zum Prambana, ca. 40 zum Borobudur einfache Fahrt. Wenn du beide Tempel machst sind es ca. 120 km)
  • Öffentlich: Du kannst auch öffentlich hinkommen. Allerdings dauert die Anfahrt dann so lange, dass du sehr wahrscheinlich nicht beide Tempel an einem Tag machen kannst. Wir haben leider keine Anleitung zur Anfahrt für dich. Frag am besten in deiner Unterkunft nach.
  • Grab/Gojek: Eine Taxi-App. Die günstigere Alternive zum Taxi, wenn du individuell kommen willst, dir aber Roller fahren zu gefährlich ist und öffentlich zu ungemütlich. Für den Backpacker Gelbeutel kann es aber etwas teuer werden. ( 17 km zum Prambana von Yogyakarta und ca. 40 zum Borobudur)

Dir gefällt unser Beitrag? Oder er hat dir geholfen? Du würdest gerne etwas mehr erfahren oder einfach Anmerkungen hinterlassen? Schreibe uns unten einen Kommentar!

Du reist nach Indonesien? In vielen Gebieten Indonesiens ist Basiswissen in Indonesisch sehr hilfreich.

Kauderwelsch Indonesisch

Und selbst wenn Englisch gesprochen wird, Indonesisch ist eine wirklich einfache Sprache und du wirst bei den Einheimischen punkten!

Ich (Anna) habe mir für meine erste Indonesien Urlaubsreise nach Sulawesi den Kauderwelsch Sprachführer* gekauft.

Ein super Begleiter: klein und handlich (gibt es aber auch als Kindle Edition!), die wichtigsten Phrasen sind im Klappentext, super Aufbau und Erklärung, die Wort für Wort Übersetzung lässt den Sprachaufbau gut verstehen, die benötigten Inhalte sind schnell zu finden. Alles Wichtige ist drin und kein bisschen zu viel.
Perfekt für deine Indonesien Reise!

Hier deinen Kauderwelsch Wort für Wort bestellen und gleich einpacken!*

Du suchst noch Reiseführer für Indonesien? Die Reiseführer von Stefan Loose* eignen sich perfekt für eine Individualreise. Gibt es auch als Kindle Edition!

Alternativ eigent sich der Indonesien Reiseführer von Lonely Planet* (English).

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/be-5MgJfxbI
Vorheriger Beitrag
Spaziergänge in Yogyakarta
Nächster Beitrag
Erleuchtung in der Goa (=Höhle) Jomblang

Ähnliche Beiträge

2
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Gaga

Borobodur war vergessen? Warum? Was ist die Geschichte dahinter?

Menü