Im Baumhaus auf Nusa Penida: Kindheitsträume werden war

Endlich Nusa Penida!

Von der Insel Lembongan setzten wir mit dem Boot auf Nusa Penida über, gleich nebenan.

Hier ließen wir unsere Kindheitsträume wahr werden.

Wir übernachteten im Baumhaus!

Im Baumhaus auf Nusa Penida: Achtung ohne Tüv 😉

Das Nyuh Bengkok Treehouse*, gelegen auf einem Hügel auf Nusa Penida, bescherte uns 3 wunderbare Nächte (lass dich abholen oder leihe dir einen Roller, geht auch über die Unterkunft, aber der Roller ist auf Nusa Penida sowieso ratsam). Das Motto der nächsten Tage war somit: Beware of Holzsplitter (aka Spreißel)!

Träume von derlei Baumhäusern kann man sich in Deutschland oder Österreich wahrscheinlich nie erfüllen. Hier würde nichts ein TÜV-Zertifikat erhalten und keine Prüfung durch die Baubehörde bestehen.

Es wurde einfach gebaut, Stück für Stück. Und es hält! Der erste Treppenabsatz, der zu unserem Baumhaus führte, hatte fast schon einen Überhang, aber er führte rauf, erfüllte also seinen Zweck. 😆 Zum Glück gab es eine zusätzliche Treppe von der anderen Seite, wir wollten lieber kein Risiko eingehen. 😉

Der Ausblick aus dem Baumhaus

Oben begrüßte einen, je nach Baumhaus, ein Blick auf die umgebenden Bäume und das Meer in der Ferne. Bei klarem Wetter auch ein Blick auf Bali.

Jedes Baumhaus hatte seinen eigenen kleinen Balkon. Drinnen wartete eine Matratze, ein kleines Fensterchen und ausreichend Platz. Sehr gemütlich fanden wir. 🙂 Und Baumhaus-Feeling eben. Einfach klasse!

Natur hören im Baumhaus auf Penida

Baumhaus auf Nusa Penida:Unser Baumhaus im Nyuh Bengkok Treehouse

Das einzig “nervige” waren wieder die Hühner bzw. die Hähne am Morgen. Ansonsten war es total schön, die Umgebung voll und ganz zu hören.

Auf dem Gelände gab es zum Beispiel ganz schön viele “Gecko” Geckos. Kennt ihr die?

Sie heißen eigentlich Tokeh und sehen so aus.

Christoph hörte sie hier auch zum ersten Mal. Wir sahen sie zwar nie, hörten sie aber immer ganz nah und laut. Das sind die Geckos, die nicht einfach nur vor sich hin quietschen, sondern Töne von sich geben, die wie: “Gecko, Gecko, Gecko” klingen. Richtig süß. Daher nenne ich sie so.

Zum nächtlichen Toilettengang musste man leider schlaftrunken die nicht Tüv-geprüfte Treppe runter ins einfache Gemeinschaftsbad. Oh oh. Aber nichts passiert.

Das Problem war eher sich mitten in der Nacht für diesen Abstieg vom Baumhaus aufzuraffen. Wenn man sich doch runterquälte, belohnte der Sternenhimmel den nächtlichen Abstieg.

Lounge Area im Baumhaus Stil

Auf dem Gelände der Baumhaus Anlage luden die “Bridge-Lounge” und eine Platform hoch in den Bäumen, beide mit Tischen und Stühlen – natürlich selbst gezimmert – sowie Hängematten und ebenso selbst gebaute Liegen, zum Abhängen ein. Sogar eine Bühne wurde hier gebaut, inkl. Karaokeanalge, die am Freitagabend von den Mitarbeitern eingeweiht wurde.

Und wisst ihr was? Überall gab es Steckdosen und Wi-Fi!

Für alle, die lieber die Erwachsene Variante eines Baumhauses bevorzugen, hat Damai Beach auf Borneo was zu bieten.

Im Baumhaus schlafen ist dir zu simpel? Nusa Penida hat noch viel mehr Unterkünfte zu bieten!*

Nusa Penida erkunden: Achtung schlechte Straßen

Auf Nusa Penida kann man sich ohne Scooter, außer im Rahmen von Touren, eigentlich nicht fortbewegen.

Das Problem dabei ist, dass die Hauptstraßen auf der Insel zwar sehr gut sind – so wie die aussahen, waren sie alle noch sehr neu – aber um zu allen sehenswerten Spots zu kommen, muss man über wirklich sehr, sehr schlechte Nebenstraßen fahren. Straßen kann man das eigentlich nicht mehr nennen. Man sollte lieber ein geübter Fahrer sein.

Nach unserem Aufenthalt auf Nusa Penida wunderten wir uns, welche Straßen wir bisher so gemieden hatten. Diese hätten wir jetzt mal locker befahren. Ich glaube nach Nusa Penida und nach unserer Rollerfahrt zum Bromo, gibt’s nichts mehr, dass uns – bzw. Christoph – vom Roller fahren abhält.

Schade nämlich, wenn einen die Straßenverhältnisse von der Besichtigung Penidas abhalten, denn diese Insel ist wirklich sehr schön, wie du gleich selbst sehen wirst.

Leider brauchen Besichtigungen aufgrund der schlechten Straßen wirklich viel Zeit. Weswegen wir nicht alle schönen Natur-Highlights besuchen konnten, die wir gerne gesehen hätten.

Nusa Penida: Crystal Bay

Schnorcheln kann man anscheinend wunderbar in der Crystal Bay im Westen. Hier kommen auch die Schnorcheltrips von Lembongan her, weswegen es im Wasser ziemlich voll werden kann. Das ist der Spot, wo du mit hoher Wahrscheinlichkeit Mantas beim Schnorcheln erleben kannst.

Wir waren zwar dort, hatten aber gerade keine Lust zu Schnorcheln. Der Strand ist schön, wenn auch nicht so toll wie die, von denen wir euch gleich erzählen werden. Wir haben nur leider verpasst ein Foto für euch zu schießen.

Nusa Penida: Atuh Beach

Viel bezaubernder ist allerdings der Atuh Beach im Südosten von Nusa Penida. Das sind eigentlich zwei Strände. Zum Viewpoint muss man “Eintritt” zahlen, da es sich um Privatgelände handelt. Es lohnt sich aber, da der südwestliche Atuh Beach nur von oben oder vom Boot aus bewundert werden kann. Der Eintritt mit 10.000 IDR ca. 60 Cent (+ extra 5.000 fürs Scooter Parken) leert auch nicht übermäßig die Geldbörse. Von hier aus kann man auch zum zweiten Atuh Beach hinunterwandern.

Zum diesem Atuh Beach, den man betreten kann, kann man allerdings auch direkt fahren. Man kommt dort hin, indem man bei Abzweigungen, an denen der Atuh Beach in zwei Richtungen ausgezeichnet ist, nicht dem Weg mit dem schönen Atuh Beach Werbeplakat folgt.

Noch ein Baumhaus auf Nusa Penida

Wer sich hier in der Nähe eine Bleibe suchen will, der kann südwestlich des Atuh Beach im Ruma Pohon Tree House*  in einem Baumhaus direkt auf der Klippe übernachten!

Du wohnst hier zwar relativ abgeschieden und hast halt eben die beschwerliche Anfahrt. Aber die Aussicht auf das Meer und die Klippen direkt vom Baumhaus ist atemberaubend!

Etwas Adrenalin kommt dann sicher auch dazu, fragt man sich doch, ob es diese Holzhäuschen nicht bei stärkerem Sturm davonbläst.

Nusa Penida: Suwehan Beach

Ein wirklicher Traumstrand, ist der Suwehan Beach. Bring festes Schuhwerk mit (schau dazu auch mal in unsere Weltreise Packliste), denn erst wird über kiesig-sandige Wege abgestiegen und das letzte kurze Stück geklettert.

Außer zwei Fischern war hier niemand! Und die Kulisse ist einfach unglaublich paradiesisch.

Nusa Penidas Landschaften in der Trockenzeit

Es war gerade September und Trockenzeit.

Nusa Penida war sehr trocken um die Zeit. Saftige Reisfelder vermissten wir.

Nichtsdestotrotz war die Landschaften durch die wir fuhren ein Genuss für unsere Augen.

Nusa Penida: Broken Beach und Angel’s Billabong

Zu den schönen Naturphänomenen Broken Beach und Angel’s Billabong verirren sich etwas mehr Touristen (im Rahmen organisierter Touren von Lembongan oder Bali aus).

Angel‘s Billabong ist ein natürliches Felsenbecken, in dem sich Mädels für ein schönes Foto sexy in Szene setzen.

Beim Broken Beach handelt es sich um ein großen “Loch” inmitten der Felsenküste. Darin befindet sich ein kleiner Strand. Das Meer und der Strand können von oben bewundert werden, denn man kann dieses türkisene Juwel von oben auf den Klippen umwandern. Ein Felsentor, über das man ebenfalls spazieren kann, ermöglicht die Zufahrt mit Booten.

Wunderbare Ausblick & Delfine von Penidas Felsküste

Außerdem laden wieder spektakuläre Felsen zum Genießen der kräftigen Brandung ein.

Und wenn man Glück hat, so wie wir, dann sieht man hier auch Delfine. 🙂

Es gibt noch so viel mehr zu sehen auf Penida…

…aber wir hatten leider nicht so viel Zeit übrig.

Klippen beim Broken Beach Nusa Penida

Klippen beim Broken Beach Nusa Penida

So kann man in den Tide Pools Temeling baden, was wir wirklich gerne gemacht hätten. Hier würden wir aber empfehlen hinunter zu wandern, statt mit dem Roller zu fahren. Obwohl das auch möglich ist. Der Weg ist jedoch sehr schmal und der Abgrund am Wegesrand nah und tief.

Zum Traumstrand Suwehan wären wir am liebsten nochmal gefahren. Ebenso die beiden Strände Tona und Pandan im Westen, die wir in ihrer Einsamkeit schon von Ceningan aus bewundern konnten, hätten wir so gerne aufgesucht. Und jetzt wo ich die Erkältung los war, wollte ich mir doch endlich meinen Traum von einem Tauchgang mit Mantas erfüllen.

Abschied von Nusa Penida

Unser Visum erlaubte uns eigentlich noch ein paar Tage hier zu bleiben. Unserer Familie zuliebe, die sich furchtbare Sorgen wegen des drohenden Ausbruchs des Vulkans Gunung Agung auf Bali machte, buchten wir uns jedoch einen früheren Flug und verließen das schöne Penida und Lembongan sowie Indonesien 4 Tage früher.

Bye bye Mantas: Wir sehen uns zu einer anderen Zeit an einem anderen Ort.

Du reist nach Indonesien? In vielen Gebieten Indonesiens ist Basiswissen in Indonesisch sehr hilfreich.

Kauderwelsch Indonesisch

Und selbst wenn Englisch gesprochen wird, Indonesisch ist eine wirklich einfache Sprache und du wirst bei den Einheimischen punkten!

Ich (Anna) habe mir für meine erste Indonesien Urlaubsreise nach Sulawesi den Kauderwelsch Sprachführer* gekauft.

Ein super Begleiter: klein und handlich (gibt es aber auch als Kindle Edition!), die wichtigsten Phrasen sind im Klappentext, super Aufbau und Erklärung, die Wort für Wort Übersetzung lässt den Sprachaufbau gut verstehen, die benötigten Inhalte sind schnell zu finden. Alles Wichtige ist drin und kein bisschen zu viel.
Perfekt für deine Indonesien Reise!

Hier deinen Kauderwelsch Wort für Wort bestellen und gleich einpacken!*

Dir gefällt unser Beitrag? Oder er hat dir geholfen? Du würdest gerne etwas mehr erfahren oder einfach Anmerkungen hinterlassen? Schreibe uns unten einen Kommentar!

Liebe Grüße Anna!

Hier findest du auch einen weiteren Überblick der Highlights Nusa Penidas und einen knackigen Reiseführer zur schönen Insel.

Unten in unserem Video zu Nusa Lembongan, Ceningan und Penida, kannst du dir selbst ein Bild der zauberhaften Strände und Felsformationen machen.

Am besten du abonnierst gleich unseren YouTube-Kanal und aktivierst die Benachrichtigungsfunktion (Glockensymbol anklicken). Dann bist du immer auf dem Laufenden! 😉

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/nZLzyaFK0BE
Vorheriger Beitrag
Teufelstränen auf Nusa Lembongan
Nächster Beitrag
Kuching: Katzenstadt auf Borneo

Ähnliche Beiträge

4
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Nati

einfach traumhaft!

ernst

Falls ihr wieder einen gecko hört, solltet ihr mal nach oben schauen 😉
http://www.spektrum.de/magazin/wie-geckos-an-der-decke-kleben/826729

Das Problem damit, dass die Geckos über einem an der Decke hängen ist, dass alles was sie dort zu Verrichten haben nach unten fällt. 😉 Und es sind oft recht viele Geckos an der Decke unterwegs. 😀

Menü